Smartphone-Markt: Apple verbucht 91 Prozent der Gewinne im Q3/2016

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple ist nach wie vor die unangefochtene Nummer 1, wenn es um die Profitabilität im Smartphone-Business geht. Kein anderer Hersteller kann Apple auch nur annähernd das Wasser reichen. Die jüngsten Zahlen sind beeindruckend.

iphone7_plus_test_6

Apple verbucht 91 Prozent der Smartphone-Gewinne im Q3/2016

Strategy Analytics hat sich mit den Gewinnen der Smartphone-Hersteller im dritten Quartal 2016 beschäftigt. Die Analyse geht davon aus, dass der Smatphone-Markt im abgelaufenen Quartal einen Gesamt-Gewinn von 9,4 Milliarden Dollar verzeichnen konnte. Apple konnte davon 91 Prozent für sich verbuchen.

Bedient man sich des Rechenschiebers, so zeigt sich, dass Apple mit dem iPhone in den Monaten Juli bis September 2016 einen Gewinn von 8,6 Milliarden Dollar verzeichnen konnte. Die Begründung ist laut Linda Sui (Direcotr at Strategy Analytics) ganz einfach

Apple dominated and captured a record 91 percent share of all smartphone profits worldwide. Apple’s ability to maximize pricing and minimize production cost is hugely impressive and the iPhone continues to generate monster profits. Huawei, Vivo and OPPO are the next three most profitable smartphone vendors globally this quarter, but they are still a long way behind Apple.

Hinter Apple folgen Huawei, Vivo und Oppo mit einem Gewinn von rund 0,2 Milliarden Dollar. Erst kürzlich berichtete BMO Capital Markets, dass Apple im Q3/2014 einen Gewinn von 104 Prozent einfahren konnte. Der Wert über 100 Prozent ist damit begründet, dass BMO Capital Markets im Vergleich zu Strategy Analytics auch Hersteller mit Verlusten berücksichtigt hat. Die 104 Prozent sind eine rein rechnerische Größe.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.