Zukünftige iPhones: TSMC fährt 10nm Chip-Produktion hoch

| 10:46 Uhr | 0 Kommentare

Beim iPhone 7 setzt Apple auf den A10-Chip und man muss kein großer Prophet sein, um erahnen zu können, dass Apple beim 2017er iPhone einen neuen Chip (A11?) zum Einsatz bringen wird. Apples Fertiger TSMC bereitet sich entsprechend vor.

tsmc_logo

TSMC bereitet 10nm Chips vor

Wie Digitimes berichtet, bereitet sich die großen Chip-Fertiger auf die Massenproduktion von 10nm Chips vor. Darunter Apples Fertiger TSMC. Der Branchendienst berichtet, dass TSMC nicht nur Apple mit Chips beliefern wird, sondern auch Prozessoren für das Helio X30 und X35 von MediaTek bereitstellen wird. Aber auch HiSilicon wird Chips erhalten, die ihren Weg in Android-basierte Huawei-Smartphones finden.

Apples A10 Fusion Chip, der in der iPhone 7 Familie zu finden ist, setzt auf den 16nm FinFET Prozessor. Apples A9-Chip, der im iPhone 6S und iPhone SE zu finden ist sowie der A9X des iPad Pro setzten auf die selbe Fertigungsgröße.

Auch Qualcomm hat bereits angekündigt, 10nm Chips zu fertigen. Diese werden vermutlich von Samsung gefertigt. Der Snapdragon 835 wird in der ersten Jahreshälfte 2017 vermutlich in den ersten Geräten zu finden sein.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.