iPhone auf dem Wunschzettel ganz oben – iPads und Beats Kopfhörer am Black Friday und Cyber Monday besonders beliebt

| 19:22 Uhr | 0 Kommentare

Das Weihnachtsquartal ist für Apple das wichtigste Quartal des Jahres. Nicht ohne Grund stellt Apple traditionell eine neue iPhone Generation pünktlich zum Weihnachtsfest in die Verkaufsregale. Aber auch Macs und iPads werden oftmals im September und Oktober aktualisiert, um Kunden im Weihnachtsgeschäft anzulocken.

apple_weihnachten2017

iPhone auf dem Wunschzettel ganz oben

Auch in diesem Jahr dominieren Apple Produkte die Wunschzettel. Einer Umfrage von Piper Jaffray zufolge steht das iPhone in diesem Jahr bei vielen Nutzern wieder ganz weit oben auf dem Wunschzettel. Doch auch Platz 2 belegt ein Apple Produkt. Die Rede ist vom MacBook. Damit dürfte die gesamte MacBook-Familie, bestehend aus MacBook, MacBook Air und MacBook Pro gemeint sein.

Das iPhone steht bei den Umfragteilnehmer ganz oben auf dem Wunschzettel. 7,2 Prozent haben das Apple Smartphone genannt. Im letzten Jahr waren es nur 5,2 Prozent der Befragten. Ein Jahr zuvor waren es 8,6 Prozent.

umfrage-weihnachten2917

Platz 2 belegt das MacBook mit 2,1 Prozent. Damit konnte sich diese Produktkategorie im Vergleich zum letzten Jahr (2,0 Prozent) knapp steigern. Dahinter folgen die Xbox (1,4 Prozent), eine Smartwatch (0,9 Prozent), eine Playstation (0,8 Prozent) sowie GoPro (0,5 Prozent) und Produkte von Michael Kors (0,3 Prozent)

iPads und Beats Kopfhörer am Black Friday und Cyber Monday besonders beliebt

Die Analysen vom Black Friday und Cyber Monday haben ergeben, dass auch dort Apple Produkte besonders gefragt waren.

The five best-selling toys in terms of quantity sold on Cyber Monday were Lego sets, Shopkins, Nerf, Barbie and Little Live Pets, and the five best-selling electronic products were Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox, Samsung 4K TVs, Apple iPads and Amazon Fire. Mobile continues to drive the majority of visits to retail websites on Cyber Monday at 53 percent (44 percent coming from smartphones, 9 percent from tablets), while accounting for 35 percent of sales (25 percent smartphones, 10 percent tablets).

Auch die Beats-Kopfhörer waren stark gefragt und durch die hohe Nachfrage vielerorts ausverkauft.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.