Final Cut Pro X 10.3.1 + iMovie 10.1.4: Updates bringen Bugfixes

| 13:02 Uhr | 0 Kommentare

Rund um die Vorstellung des neuen MacBook Pro 2016 mit Touch Bar hat Apple für Final Cut Pro X ein großes Update veröffentlicht, um der neuen OLED-Funktionsleiste gerecht zu werden und diese entsprechend auszunutzen. Wenige Wochen später veröffentlicht Apple nun ein Bugfix-Update auf Version 10.3.1.

final_cut_pro_1

Final Cut Pro X 10.3.1 ist da

In der Nacht zu heute hat Apple ein Update für Final Cut Pro X veröffentlicht. Dieses kann ab sofort aus dem Mac App Store geladen werden. In den Release Notes zu Final Cut Pro X 10.3.1 heißt es

  • Behebt ein Problem mit beschnittenen Bildern im Viewer, wenn Spanisch als Systemsprache verwendet wird
  • Behebt ein Problem beim Aktualisieren von Mediatheken
  • Behebt ein Problem beim Verwenden von „Attribute einsetzen“ zum Kopieren von Farbkorrekturen zwischen Clips

Kurzum: Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Bei Version 10.3.1 handelt es sich ausschließlich um ein Bugfix-Update. Apple hat bei Version 10.3 ein paar Fehler gefunden und diese werden nun korrigiert.

Auch iMovie mit Update

Auch für iMovie steht ein neues (kleines) Update bereit. Hier heißt es in den Release-Notes

  • Korrigiert ein Problem mit der Stabilität für Benutzer, die von einer früheren Version aktualisiert haben, in der sie Filme oder Trailer geteilt haben

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.