Apple Watch mit rundem Display in Planung?

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

Zwei neue Patente enthüllen Apples Pläne für die Smartwatch. Die jetzt veröffentlichten Erfindungen entwerfen ein rundes Display in Wearables – ein völlig neuartiges Design im Vergleich zu den bisherigen Apple Watch Generationen.

19196-19288-161201-circular-3-l

Apple Patent: Apple Watch mit rundem Display

Konstruiert ist der Bildschirm wie der von traditionellen iPhones, iPads und der Apple Watch: Pixel werden nach Reihen und Spalten geordnet. Am Rand der Displayoberfläche, dort, wo nichts leuchtet, sind Hardware-Komponenten untergebracht. Die neuen Rundungen zeigen die Richtung an, in die es gehen soll. Dass Apple diese Pläne aber bald umsetzen wird, gilt als unwahrscheinlich.

Historisch gesehen, stellt Apples Entwurf nicht die Erfindung des Rades dar. Schon Motorola hatte mit dem Moto 360 ein rundes Display auf den Markt gebracht, später kam Samsung mit dem Gear S2 und S3 sowie die Watch Urbane von LG. Apple selbst hatte sich dazu entschieden, eine Smartwatch mit nahezu quadratischem Display auf den Markt zu bringen, da man Vorteile bei der Darstellung von Inhalten im Vergleich zum runden Modell gesehen hat. Um für die Zukunft jedoch vorbereitet zu sein, beschäftigt sich Apple zumindest mit runden Displays für die Apple Watch.

Das jetzt vorliegende erste Apple-Patent mit rundem Display stammt aus dem Jahr 2015. Das Schreiben nennt Chin-Wei Lin, Zhen Zhang, Shih Chang Chang und Sang Ha Kim als Autoren. Im Januar dieses Jahres folgte eine Revision von Yu Cheng Chen, Tsung-Ting Tsai und Shih Chang Chang. Beide Patente wurden jetzt veröffentlicht. (via)

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.