Apple veröffentlicht Tipps von Profis zum Porträt-Modus

| 21:45 Uhr | 0 Kommentare

Heute hat Apple einige Tipps für uns. Dank einer Zusammenarbeit zwischen Apple und professionellen Fotografen entstand eine kurze aber praktische Sammlung von Hilfestellungen, wie ihr das Beste aus dem Porträt-Modus des iPhone 7 Plus herausholen könnt.

iphone7_plus_dual_kamera

Der Porträt-Modus

Laut Flickr ist das iPhone 7 Plus mit über 5 Millionen geteilten Fotos auf Platz 6 der erhältlichen Apple Geräte-Kameras vertreten. Der umfangreiche Katalog lässt einige beeindruckende Aufnahmen aus der Masse herausstechen. Viele dieser Fotos zeigen einen Unschärfe-Effekt, der den Vordergrund (zum Beispiel eine Person) hervorhebt.

Dieser Effekt kann mit Hilfe des Porträt-Modus der Kamera App erstellt werden. Da ist es doch schade, dass Apple sich bis jetzt mit Hilfestellungen für die Nutzung des neuen Modus zurückgehalten hat. Sogar die Tipps-App verzichtet auf die Erwähnung des sogenannten Tiefeneffekts. Doch jetzt bekommt der Porträt-Modus das verdiente Rampenlicht und wird direkt von mehreren Fotografen genauer vor die Linse genommen. Hierbei sind ein paar nette Ratschläge herumgekommen.

Tipps von Profis

Fashion und Lifestyle Fotograf JerSean Golatt rät beispielsweise dazu, das Motiv sehr nah aufzunehmen, um die Details hervorzuheben.

portrait-mode-4

Die Lieblingsaufnahme mit dem iPhone 7 Plus von Jeremy Cowart, ist ein gutes Beispiel für den nächsten Tipp. So empfiehlt der Celebrity-Fotograf, den Hintergrund zu minimieren und das Motiv vor die Sonne zu positionieren, damit ein gutes Hintergrundlicht vorhanden ist. Weiterhin verringert er die Belichtung minimal.

Weiter geht es mit Pei Ketron, eine Fotografin, die schon auf der ganzen Welt Motive abgelichtet hat. Hier ist das Model ihr Hund, dementsprechend richtet sich der nächste Tipp an Tier-Fotografen. Bei den Porträt-Aufnahmen ist es wichtig, dass sich das Motiv nicht beweget. Ein paar Leckerli wirken da Wunder, außerdem rät sie zu einem Abstand von 8 Fuß (2,44 Meter) bei den Fotos.

portrait-mode-3

Der letzte Tippgeber im Bunde ist der Hochzeits-Fotograf Benj Haisch. Er erzielt die besten Ergebnisse mit einem weichen, diffusen Licht. Der Hintergrund sollte hierbei nicht zu unruhig sein, damit der Tiefeneffekt am besten generiert werden kann.

portrait-mode-5

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.