iPhone 7 sorgt für steigende Marktanteile

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

In regelmäßigen Abständen blicken wir auf Smartphone-Marktanteile und ziehen hierfür die Statistiken von Kantar zu Rate. Kaum ist ein Monat vorbei, legen die Analysten neue Zahlen vor und resümieren, dass das iPhone 7 in zahlreichen Ländern für steigende Marktanteile sorgen konnte. Lediglich China und Deutschland bilden eine Ausnahme.

kantar081216

USA: iPhone erlebt größtes Wachstum seit zwei Jahren

Starten wir mit den USA. In Apples Heimatland ist der Hersteller aus Cupertino traditionell recht stark aufgestellt. Im Jahresvergleich konnte sich das iPhone um 7 Prozentpunkte steigern. Lag man vor einem Jahr (Drei-Monats-Zeitraum, der im Oktober 2015 endete) bei 33,5 Prozent Anteil, sind es ein Jahr später 40,5 Prozent. Damit erlebt das iPhone das stärkste Wachstum in den USA seit zwei Jahren. Android ist in den USA nach wie vor die Nummer 1, verzeichnet jedoch in den letzten fünf Statistiken von Kantor schrumpfende Marktanteile. Das iPhone 7 war das meist-verkaufte Smartphone in den USA im Beobachtungszeitraum.

“The lack of the headphone jack has proved to be a non-issue for US iPhone consumers, as iPhone 7 was the top selling device in the three months ending October 2016, achieving 10.6% of smartphone sales, despite not being available for the full three month period. iPhone 7 Plus was the 4th best-selling device at 5.3%, behind the iPhone 6s and Samsung Galaxy S7,” said Lauren Guenveur, Consumer Insight Director for Kantar Worldpanel ComTech.

Auch in Europa konnte das iPhone Marktanteile gewinnen. Einzige Ausnahme bildet Deutschland. In den EU5 (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien) legte das iPhone um 1,4 Prozentpunkte auf 21,2 Prozent Marktanteil zu. Android kletterte um 4 Prozent auf 75,2 Prozent. Windows verlor satte 5 Prozent und kommt nur noch auf 3,2 Prozent.

kantar0812116_2

Blickt man nur auf Deutschland, so verlor das iPhone 2,7 Prozent und verzeichnet einen Marktanteil von 16,5 Prozent. Android legte von 72,6 Prozent auf 80,3 Prozent zu. Windows verlor 4,5 Prozent.  Den höchsten Marktanteil besitzt das iPhone übrigens in Japan (51,7 Prozent), vor Großbritannien (44 Prozent), den USA (40,5 Prozent) und Australien 39,3 Prozent.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.