Apple Maps zeigt weitere Ladestationen für Elektroautos an

| 18:31 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Jahren hat Apple die hauseigene Karten-App mit verschiedenen Zusatz-Informationen angereichert und verbessert. Kürzlich hat Apple weitere Infos implementiert und neue Ladestationen für Elektroautos hinzugefügt.

maps_ev_ladestation

Neue Elektro-Ladestationen über Apple Maps abrufbar

Das Thema Elektroautos steckt noch in den Kinderschuhen. Auch wenn Tesla eine Vorreiterrolle einnimmt und bereits verschiedene Modelle auf den Markt gebracht hat, sind Elektroautos noch lange nicht massentauglich. Die Bundesregierung hat zwar bereits verschiedene Maßnahmen getroffen, um die Verkaufszahlen von Elektroautos zu fördern, allerdings trifft man diese eher selten auf unseren Straßen an.

Ein Problem der Elektroautos ist das verhältnismäßig dünne Netz an „Tankstellen“ bzw. Ladestationen. Um es Anwendern einfacher zu machen, entsprechende Ladestationen zu finden, ist Apple eine Kooperation mit ChargePoint eingegangen. Bei ChargePoint handelt es sich um das weltweit größte Netzwerk an Ladestationen für Elektroautos, so 9to5Mac.

Die Integration der Ladestationen in Apple Maps bedeutet nicht nur, dass Anwender angezeigt bekommen, wo sich eine Ladestation befindet, es werden auch Öffnungszeiten und viele weitere Infos angezeigt. Darüberhinaus können auch Bezahlvorgänge initiiert werden. Hierbei wird der Anwender über einen Link in Apple Maps zur ChargePoint App geführt und kann dort unter anderem mittels Apple Pay bezahlen.

Auch hierzulande werden übrigens Ladestationen für Elektroautos angezeigt. Gebt hierfür mal „Ladestation“ in der Apple Karten-App ein. Unter anderem werden euch Tesla Supercharger Stationen angezeigt. Zuletzt hatte Apple seine Karten-App durch eine Kooperation mit Parkopedia um Parkplatzinfos erweitert.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.