Apple präsentiert die meist-verkauften iTunes-Weihnachtsfilme

| 22:17 Uhr | 0 Kommentare

Pünktlich zum Weihnachtsfest präsentiert Apple am heutigen Tag per Pressemitteilung die fünf meist-verkauften iTunes-Weihnachtsfilme. Rund um Weihnachten laufen im TV zahlreiche Weihnachtsflime. Sollte in diesem Jahr nicht der richtige Film zur richtigen Zeit dabei sein, so könnte euer Weg in Richtung iTunes Store führen.

Platz 1: Buddy der Weihnachtself

Dieser urkomische Weihnachtsfilm erzählt die Geschichte von Buddy, der als Baby als blinder Passagier im Geschenkesack des Nikolaus an den Nordpol gelangt. Er wächst dort bei den Elfen auf und lernt alles, was man wissen muss, um den Geist der Weihnacht zu verbreiten. Doch bald begreift Buddy, dass er kein Elf ist und reist auf der Suche nach seiner Famile nach New York. Das Leben in der großen Stadt um die Vorweihnachtszeit ist für Buddy neu und furchtbar aufregend, und er gerät in viele komische Situationen…

Platz 2: Schöne Bescherung

Clark Griswold, Oberhaupt der „Schrillen Vier“, hat sich geschworen, dass er und seine Lieben dieses Jahr zu Hause bleiben werden, um in Ruhe Weihnachten zu feiern. Ruhe Das Dach der Griswolds ist mit 25.000 Lichtern bestückt und ähnelt einer Flugzeuglandebahn. Die Suche nach dem passenden Christbaum entwickelt sich zum Horrortrip. Dazu fallen noch sämtliche Verwandte ein, der Festtags-Truthahn explodiert auf dem Esszimmertisch und ein SWAT-Team belagert das Haus. Chevy Chase, Beverly D’Angelo, Randy Quaid, Juliette Lewis und andere in einer respektlosen Komödie, die sämtliche Weihnachtsrituale aufs Korn nimmt.

Platz 3: Der Grinch

In dem märchenhaften Dorf Whoville dreht sich alles nur um Weihnachten! Überall laufen die Festvorbereitungen auf Hochtouren. Nur der bitterböse, giftgrüne Grinch hockt in seiner Höhle und beobachtet das fröhliche Geschenkeverpacken voller abscheu. Er hasst Weihnachten! Und darum will er gleich das ganze Fest stehlen! Aber auch die kleine Cindy Lou Who kann nicht glauben, dass Geschenke und ein Festmahl alles sein sollen und forscht auf eigene Faust nach der wahren Bedeutung von Weihnachten und der Wahrheit über den geheimnisvillen Grinch, den alle so sehr zu fürchten scheine. Mit ihren Fragen stellt sie schnell das ganze Dorf auf den kopf. Und dann macht sich das mutige Mädchen sogar ganz allein auf den Weg, den Grinch zu finden, während der gerade seinen grossen Raubzug in Whoville vorbereitet…

Platz 4: Kevin Allein zu Haus

Chaotische Weihnachten bei den McCallisters: Morgen geht’s auf die Reise nach Paris. Kein Wunder also, dass Nesthäkchen Kevin in der allgemeinen Hektik jedem im Weg ist. Schließlich auf den Speicher verbannt, wünscht er sich, die Familie möge einfach verschwinden. Am nächsten Tag herrscht Totenstille in dem großen Haus, und Kevin freut sich wie ein Schneekönig: sein Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Dabei haben ihn die Eltern und Geschwister bei all dem Stress schlicht und einfach vergessen. Erst mitten über dem Atlantik geht der Mutter ein Licht auf. Kevin dagegen hat inzwischen einen Heidenspaß und stellt das Haus erst mal so richtig auf den Kopf. Leider ist um die Weihnachtszeit nicht nur das Christkind unterwegs – auch zwei schräge Typen treiben sich in der Gegend herum. Auch in der McCallister-Villa schnuppern sie reiche Beute. Bloß haben die Einbrecher ihre Rechnung ohne den kleinen Bewohner gemacht. Kevin ist bestens gerüstet und kommt im Kampf gegen die Ganoven auf die unmöglichsten Ideen.

Platz 5: Der Polarexpress

Gibt es überhaupt einen Weihnachtsmann? Während ein kleiner, zweifelnder Junge am Heiligen Abend in seinem Bett auf den Klang der Rentierschlitten hofft, hört er zu seiner Überraschung plötzlich die Geräusche eines Zugs vor seinem Fenster. Der Schaffner lädt den Jungen ein, ihn zusammen mit vielen anderen Kindern in ihren Schlafanzügen auf einer Reise zum Nordpol zu begleiten – und hält für alle Zweifler ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk bereit.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.