Consumer Reports kritisiert Akkuleistung des Macbook Pro 2016

| 14:01 Uhr | 0 Kommentare

Nach dem Verkaufsstart des neuen MacBook Pro 2016 kamen Anwenderberichte auf, dass die Akkulaufzeit nicht die von Apple versprochenen Werte erreicht und deutlich niedriger ausfällt. Andere User erreichten jedoch problemlos die angegeben Werte. Nun knöpft sich sich Counter Reports das neue MacBook Pro vor.

Consumer Reports kritisiert Akkuleistung des Macbook Pro 2016

Nach der Freigabe von macOS Sierra 10.12.2 berichteten Anwender, dass die Akkuprobleme des MacBook Pro 2016 behoben worden sind. Nach dem Update wurden deutlich bessere Akkulaufzeiten erreicht. Interessanterweise gab Apple jedoch an, dass man mit macOS Sierra 10.12.2 keine Maßnahmen getroffen habe, um die Akkulaufzeit des neuen MacBook Pro zu verbessern. Daran erkennt man schon, wie subjektiv die Akkuleistung wahrgenommen wird und wie stark diese möglicherweise je nach Anwendungsgebiet schwanken kann.

Consumer Reports, in etwas sowas wie die deutsche Stiftung Warentest, ist von der Displayqualität und Leistung überzeugt, kommt es jedoch zur Akkuleistung, so konnte man von Test zu Test deutliche Unterschiede feststellen. Insgesamt hat sich Consumer Reports drei MacBook Pro Modelle vorgeknöpft: 1x 13 Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar, 1x 13 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar und 1x 15 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar.

Die Akkulaufzeit sei von Test zu Test sehr unterschiedlich ausgefallen, so die Tester. So hätte das 13 Zoll MacBook Pro mit Touch bei einem Test 16 Stunden, beim nächsten Test 12,75 Stunden und beim dritten Test 3,75 Stunden durchgehalten. Beim 15 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar hätte die Akkulaufzeit zwischen 18,5 Stunden und 8 Stunden geschwankt. Wer näher an dem Testverfahren interessiert ist, sollte beim Artikel von Consumer Reports vorbeigucken.

Die Testergebnisse haben die US-Tester dazu veranlasst, erstmals für ein MacBook keine Kaufempfehlung auszusprechen.Wir haben das neue 15 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar nun seit rund einem Monat in Gebrauch und haben seitdem keinerlei negativen Erfahrungen mit dem Akku gemacht. Wir haben zwar nicht mit der Stoppuhr daneben gesessen, allerdings liegt die Akkulaufzeit unserer Gerätes absolut im Rahmen der Erwartungen.

Upate 15:36 Uhr: Wir haben nochmal über die Testergebnisse nachgedacht und empfinden es als sehr merkwürdig, dass Consumer Reports bei seinen Tests nahezu doppelt so lange Laufzeiten, wie von Apple angegeben. Apple bewirbt das MacBook Pro mit bist zu 10 Stunden Akkulaufzeit. Wie kann Consumer Reports auf bis zu 18,5 Stunden kommen? Dies wirft zumindest Fragen hinsichtlich des Testverfahrens auf. Unabhängig davon ist es schon sehr ungewöhnlich, dass von Test zu Test diese eklatante Unterschiede aufkommen.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.