Augmented Reality: Apple und Carl Zeiss arbeiten an AR-Brille

| 9:07 Uhr | 0 Kommentare

Immer und immer wieder hat Apple CEO Tim Cook in den letzten Monaten betont, dass Augmented Reality ein ziemlich interessantes Thema sei. Allerdings ging Cook nie auf Einzelheiten ein, geschweige denn sprach er darüber, ob und in welcher Form sich Apple mit dem Thema beschäftigt. Nun wird bekannt, dass Apple gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Carl Zeiss AG an einer AR-Brille arbeitet.

Apple und Carl Zeiss arbeiten an AR-Brille

Wie der bekannte Blogger Robert Scoble in einem Facebook Post mitteilt, arbeiten Apple und Carl Zeiss an einer AR-Brille. Damit greift Scoble ein Gerücht aus November auf, dass Apple an einer smarten Datenbrille bzw. einer AR-Brille arbeitet. Es hieß, dass Apple bereits mit verschiedenen Zulieferern über das Projekt gesprochen und kleine Mengen verschiedener Komponenten bestellt habe.

Der Blogger zitiert einen nicht näher genannten Mitarbeiter von Carl Zeiss. Dieser bestätigte im Gespräch, dass beide Unternehmen an ein Augmented Reality bzw. Mixed Reality Brille arbeiten.

A Zeiss employee confirmed the rumors that Apple and Carl Zeiss AG are working on a light pair of augmented reality/mixed reality glasses that may be announced this year. (I thought it was next year but now that I saw this I believe it will happen this year).

Die AR-Brille könnte noch dieses Jahr vorgestellt werden. Allerdings scheint der Vorstellungstermin noch sehr schwammig zu sein. Bloomberg berichtete beispielsweise von der Präsentation im Jahr 2018. Carl Zeiss hat im Rahmen der kürzlich stattgefunden CES übrigens keinerlei AR-Brillen vorgestellt. Laut Scoble könnte dies der Fall gewesen sein, dass die Kooperation mit Apple dies verhindert hat.

Ein Beweis dafür, dass Apple an einer AR-Brille arbeitet, ist dies nicht. Allerdings stellt es ein weiteres Indiz dar. Für uns steht fest, dass sich Apple intensiv mit der Materie beschäftigt und früher oder später den Markt für Augmented Reality verstärkt betreten wird.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.