KGI: iPhone 8 mit verbessertem 3D Touch Sensor

| 13:11 Uhr | 0 Kommentare

Die Erwartungen an das neue iPhone 8 sind riesig. In diesem Jahr feiert das iPhone seinen zehnten Geburtstag und so hoffen viele Apple Nutzer auf zahlreiche Neuerungen, die Apple dem Gerät verpasst. Auch wir haben eine gesunde Erwartungshaltung, machen jedoch nicht den Fehler zu glauben, dass Apple hunderte an Innovationen verbauen wird. Mit ein paar interessanten Neuerungen rechnen wir jedoch.

KGI: iPhone 8 mit neuem 3D Touch Sensor

Unter anderem ist die Rede davon, dass Apple dem iPhone 8 ein Curved-OLED-Display spendieren wird. Das Display soll an den Kanten gebogen sein und nahezu keinen Displayrahmen mit sich bringen. Der Fingerabdrucksensor könnte direkt ins Display integriert werden.

Gestern haben wir euch auf eine aktuelle Einschätzung von Analyst Ming Chi Kuo aufmerksam gemacht. Dieser rechnet damit, dass Apple beim iPhone 8 den Fingerabdrucksensor durch eine Gesichtserkennung ersetzen bzw. ergänzen wird. Gesellt sich Face ID zu Touch ID?

Dies war jedoch nicht der einzige interessante Punkt, den Ming Chi Kuo genannt hat. Kuo spricht davon, dass Apple ein neues, verbessertes 3D Touch System für eine erweiterte Druckerkennung verbauen wird. Das neue OLED Display setzt auf ein flexibles Display-Panel, welches es ermöglicht, dass das Display an den Gehäusekanten leicht abgerundet ist. Das aktuelle 3D Touch System wäre dadurch nicht mit dem Display des iPhone 8 kompatibel.

Apple may switch to a film sensor from the current FPCB sensor in order to provide better 3D Touch user experience, as a film sensor offers higher sensitivity. Also, we expect the new OLED iPhone will come with a flexible OLED panel. To avoid deforming the form factor of the flexible OLED panel from touch operation pressure, a metal structural part will be placed under the film sensor to provide more robust structural support.

Aus diesem Grund werde Apple beim kommenden Smartphone-Flaggschiff von einem FBCB-Sensor auf einen Film-Sensor wechseln. Dieser bietet eine höhere Sensitivität und ein breiteres Spektrum an 3D Touch Druckstufen. Da OLED-Displays empfindlicher als LCD-Display sind, werde Apple zusätzlich auf eine Stabilisierungs-Schicht unterhalb des Film-Sensors setzen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.