Videos zeigen Kino-Modus in watchOS 3.2

| 11:22 Uhr | 7 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple die erste Beta zu watchOS 3.2 als Download freigegeben. Bereits letzte Woche wurde bekannt, dass Apple dem kommenden Apple Watch Update unter anderem einen Theater Mode verpassen wird. Am gestrigen Abend gab es die Bestätigung.

Kino-Modus in watchOS 3.2

Eingetragene Entwickler haben ab sofort die Möglichkeit, sich watchOS 3.2 Beta 1 auf ihrer Apple Watch zu installieren. Es hat nicht lange gedauert, bis die ersten Videos ins Netz gelangt sind. Neben dem Support von SiriKit (Siri für Drittanbieter-Apps) implementiert Apple den sogenannten Theater Mode bzw. Kino Modus.

Die beiden eingebundenen Videos demonstrieren euch, was sich dahinter verbirgt. Der Kino Modus wird über das Kontrollzentrum aktiviert. Hierfür klickt ihr auf das Icon mit den beiden Masken. Dies hat zur Folge, dass der Ton eurer Apple Watch ausgeschaltet wird und sich das Display nicht mehr einschaltet, wenn ihr den Arm hebt. Eingehende Benachrichtigungen lassen eure Apple Watch nur noch vibrieren. Um die Meldungen abzurufen, tippt ihr auf das Display der Watch oder klickt auf die Digitale Krone. Anschließend werden euch die Meldungen angezeigt, die ihr verpasst habt.

Wie der Name schon andeutet, ist der Kino-Modus vermutlich für einen Kino-Besuch angedacht. Hebt man die Hand im Kino, so bleibt das Display dunkel und das Umfeld wird nicht gestört. Wir können uns allerdings auch gut vorstellen, dass der Kino-Modus zukünftig nachts zum Einsatz kommen. Anwender können die Watch nutzen, um ihren Schlaf zu verfolgen und auch nachts den Puls zu messen, ohne dass bei jeder Bewegung die Helligkeit des Displays den Schlaf stört. Um dies jedoch regelmäßig nutzen zu können, müsste die Akkulaufzeit de Uhr jedoch noch etwas gesteigert werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

7 Kommentare

  • Danlow

    Hallo zusammen, ich wollte nur mal sagen, dass die zweite Version der Apple Watch (Nike-Version) total genial ist. Mein absolutes Favorit an Apple-Produkten.
    Mein Akku ist nach einem Tag Gebrauch noch regelmäßig bei über 70%. Selbst mit anderthalb Stunden Laufen zusätzlich dann noch bei über 50%, trotz Puls- und Laufaufzeichnung.

    Im Kino hat mich das Display noch nie irritiert, wer dreht da denn ständig das Armgelenk?

    31. Jan 2017 | 12:50 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Trinkbecher mit der Hand anheben an der die Apple Watch ist reicht ja schon aus…

      31. Jan 2017 | 15:29 Uhr | Kommentieren
  • G775

    Meine watch Series 2 schafft es bei normaler Nutzung mit iMessage, Viber, Puls und E-Mail locker drei Tage an Laufzeit. Der Theater Mode wäre super für die Nacht! Ich trage diese auch nachts im Flugmodus und da stört es schon wenn immer das Display angeht, wenn man sich dreht.

    31. Jan 2017 | 12:58 Uhr | Kommentieren
  • Robinho

    Kommt es mir nur so vor oder hat sich die Akku Laufzeit der Watch seit dem letzten Update noch einmal massiv verbessert? Vor dem Update hatte ich Abends noch ca. 40-50% bei normaler Nutzung, seit dem Update liegt diese regelmäßig noch über 70% am Abend. (Apple Watch Series 2, 42mm Sport)

    31. Jan 2017 | 13:46 Uhr | Kommentieren
  • Cfsteuernagel

    Ich habe (noch) keine Apple Watch, aber überlege ernsthaft mir eine zuzulegen. Ich könnte mir vorstellen den Theater-Mode nicht nur Nachts sondern auch tagsüber zu nutzen. Würde ja die Akkulaufzeit nochmal verlängern. Und mal eben auf das Display tippen um Uhrzeit/Infos etc. zu erhalten ist ja auch kein Aufwand. Mal sehen, wie ich es handhabe, wenn ich eine habe.

    31. Jan 2017 | 16:23 Uhr | Kommentieren
    • Jeffrey

      Dann kannst du von vorn herein das aktivieren des Displays durch anheben deaktivieren.

      31. Jan 2017 | 20:15 Uhr | Kommentieren
  • Danlow

    Die Verbesserung der Akkulaufzeit mit watchOS 3.1.3 ist mir auch aufgefallen. Komme bis auf 4 Tage Laufzeit ohne GPS-Nutzung.

    01. Feb 2017 | 14:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.