Unitymedia: Neue Tarife „Start“, „Jump“ und „Fly“ – bis zu 400MBit/s im Download

| 12:45 Uhr | 4 Kommentare

Unitymedia hat seine Breitbandtarife überarbeitet und bietet diese ab sofort unter den Bezeichnungen „Start“, „Jump“ und „Fly“ an. Sowohl die 2play-Tarife (Internet und Festnetz) als auch die 3play-Tarife Internet, Festnetz und TV) wurden angepasst. Hier gibt es alle Infos zu den Neuerungen.

Neue Unitymedia Breitband-Tarife: „Start“, „Jump“ und „Fly“

Auch weiterhin bietet Unitymedia mit „Start“, „Jump“ und „Fly“ seinen seinen Kunden drei klar strukturierte Tarife an. In gewohnter Manier unterscheiden sich die drei Tarife in den enthaltenden Leistungen und logischerweise im Preis. Als Einsteiger Tarif dient der 3play Start 60. Dieser bietet unter anderem eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 60MBit/s, einen Telefon-Anschluss mit Flatrate ins deutsche Festnetz und einen HD-Receiver. Preislich liegt das Ganze bei 29,99 Euro im ersten Jahr. Anschließend werden 34,99 Euro fällig.

Der 3play Jump 120 bietet unter anderem eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 120MBit/s, einen Telefon-Anschluss mit Flatrate ins deutsche Festnetz, einen HD-Recorder, maxdome Flatrate sowie Horizon Go. Preislich liegt das Ganze bei 39,99 Euro im ersten Jahr. Anschließend werden 39,99 Euro fällig.

Der Top-Tarif ist der 3play Fly 400. Dieser bietet unter anderem eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 400MBit/s, einen Telefon-Anschluss mit Flatrate ins deutsche Festnetz, einen HD-Recorder, maxdome Flatrate, Horizon Go und DigitalTV Highlights. Preislich liegt das Ganze bei 39,99 Euro im ersten Jahr. Anschließend werden 39,99 Euro fällig.

Wechselbonus: bis zu 12 Monate keine Grundgebühren

Neukunden, die bei einem anderen Anbieter noch unter Vertrag stehen und zu Unitymedia wechseln möchten, erhalten für den Rest ihrer Mindestvertragslaufzeit beim alten Provider (maximal für 12 Monate) die Grundgebühr für den Unitymedia-Tarif erlassen. So müsst ihr nicht auf das Ende des aktuell laufenden Vertrages warten, sondern könnt schon früher wechseln und mit Highspeed surfen, HD-Fernsehen schauen sowie flat telefonieren – ohne doppelte Grundgebühr zahlen zu müssen.

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Patrick

    Weiß jemand ob man auch einfach von einem alten 3play auf den neueren wechseln kann?

    02. Feb 2017 | 14:05 Uhr | Kommentieren
  • Hans Maulwurf

    Soweit ich weiß, ist dies gegen eine Bearbeitungsgebühr möglich. Und der Vertrag wird dann sicherlich erneut 24 Monate ab dem Zeitpunkt laufen.

    02. Feb 2017 | 17:56 Uhr | Kommentieren
  • Björn

    Kürzlich den Preis erhöht für die alten Tarife. Kommen neue raus die teils noch besser sind als die alten….

    02. Feb 2017 | 18:26 Uhr | Kommentieren
  • Frank

    Beim Wechsel auf eines der neuen 3play Pakete (z.B. Jump 120) ist zu beachten das zum Beispiel die Digital TV Highlights nicht mehr inkl. sind. Bucht man dies hinzu, so ist der neue Tarif deutlich teurer als der alte.

    07. Feb 2017 | 18:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.