Ubeam demonstriert „echtes“ drahtloses Laden

| 7:18 Uhr | 1 Kommentar

Bislang verzichtet Apple auf eine drahtlose Lademöglichkeit beim iPhone. Laut Marketing-Chef Phil Schiller bringen die aktuellen Technologien keinen wirklichen Vorteil. Man muss das Smartphone auf eine Ladematte legen und diese muss wiederum mit der Steckdose verbunden sein. Da kann man das Smartphone auch direkt mit der Steckdose verbinden. Viel spannender wäre es doch, wenn man das iPhone drahtlos über längere Distanzen aufladen könnte.

Ubeam demonstriert „echtes“ drahtloses Laden

Seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple beim iPhone 8 auf drahtloses Laden setzt. Ob dies schlussendlich der Fall sein wird, wird die Zukunft zeigen. Immer mal wieder wurde Energous beim drahtlosen Laden mit Apple in Verbindung gebracht. Nun zeigt Ubeam, was es die letzten Jahren so getrieben hat.

Bei Ubeam handelt es sich um ein Unternehmen aus dem Silicon Valley. Das Unternehmen behauptet seit längerer Zeit, dass es eine echte drahtlose Ladetechnik entwickelt. Allerdings gab es bislang keine Beweise dafür und es hagelte bereits Kritik, dass Ubeam zu viel versprochen habe.

Nun gab es allerdings den ersten öffentlichen Beweis für die Ubeam Ladetechnologie. Im Rahmen einer geschlossenen Veranstaltung gab es eine Demonstration. Ubeam CEO Meredith Perry hat vor geladenen Gästen gezeigt, wie ein Android-Smartphone drahtlos von einer Ladebox geladen wird. Allerdings ist die Ladebox noch recht groß und das Ziel ist es, diese Größe deutlich zu reduzieren, dass es auch von Kunden gekauft wird. Die Demo ist sicherlich ein erster Schritt. Allerdings dürfte es noch etwas dauern, bis das Ganze marktreif ist.

Auf dem Video ist zu sehen, wie das Smartphone über mehrere Meter geladen wird. Als Beweis sieht man, wie das Ladesymbol auf dem Display des Smartphones zu sehen ist. Dabei setzt Ubeam auf Ultraschallwellen. Interessanterweise hat Apple im letzten Jahr einen Ubeam Mitarbeiter angeheuert. (via The Verge)

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • ThomasP

    Wieso soll das kein Vorteil sein? Also ich nutze neben meinem iPhone ein Handy, das drahtloses Laden unterstützt. Es ist sehr angenehm, das Gerät abends nur auf die Ladestation zu legen, als es einzustöpseln. Der Vorteil ist natürlich bei Geräten mit Micro-USB-Port gravierender als bei Apples Lightning-Port, da dieser ja in beiden Richtungen eingesteckt werden kann.

    07. Feb 2017 | 7:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.