Tim Cook auf Reisen: Neue Impressionen der Europa-Tour

| 9:03 Uhr | 1 Kommentar

Wir haben in den letzten Tagen schon intensiv über Tim Cooks Europareise berichtet. Gestern war der Apple CEO in Großbritannien unterwegs. Heute haben wir noch einige neue Interviews, Bilder und Videos, die sich in Cooks Reise-Tagebuch verewigt haben.

Eine Reise mit Schlaglöchern

Selbst wenn den Engländern auf der Brexit-Straße einige Schlaglöcher bevorstehen, wird es Großbritannien auch nach dem Austritt der Europäischen Union gut gehen. Mit diesen ermunternden Worten wandte sich Tim Cook gestern an Premierministerin Theresa May.

Großbritannien wird in Apples Zukunft weiterhin fest eingeplant. So zieht die UK-Niederlassung nach Battersea, um mehr Platz für die wachsende Mitarbeiterzahl zu schaffen. Insgesamt beschäftigt Apple aktuell 300.000 Mitarbeiter in Großbritannien.

Ein Schulbesuch und Fake-News

Neben einem Besuch bei dem Bürgermeister von London, war auch noch ein weniger formeller Besuch auf der Agenda. Eine Londoner Schule konnte sich über den besonderen Apple-Ehrengast freuen. Cook konnte sich vor Ort von der vorbildlichen Ausstattung der Klassenzimmer überzeugen, die allesamt mit iPads ausgestattet sind.

Hier konnte das Team von Good Morning Britain auch ein kurzes Interview führen, in dem sich Tim Cook zu den immer öfter aufkommenden Fake-News äußert. Demnach hat auch er keine klare Lösung, weiß jedoch das ein Handeln notwendig ist.

Zunächst benötigen die Nutzer Tools um besser unwahre Neuigkeiten zu identifizieren. Weiterhin müssen Firmen, wie Apple, die präsentierten Informationen verantwortungsbewusst filtern, ohne hierbei die Offenheit des Internets zu zensieren.

Spieleentwickler zeigen ein neues Projekt und ein Rückblick nach Berlin

Das Cook auf seiner Reise nicht langweilig wird, zeigt eine Besichtigung auf der Tate Britain Galerie, sowie ein Besuch bei den preisgekrönten Machern von der iOS App Monument Valley, wo ihm auch gleich eine Vorabversion eines neuen Projekts gezeigt wurde.

Doch damit ist sein Reise-Tagebuch noch nicht gefüllt. Auf seiner PR-Tour hatte Cook auch einen Zwischenstopp in Deutschland gemacht. Unter anderem konnte er die Berliner Philharmoniker besuchen von dem nun ein Video veröffentlicht wurde.

 

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Krusty

    Schlaglöscher?! Seid ihr aus Hessen? „Die Hesse sind Verbrescher, denn sie klauen alle Aschenbescher.“

    11. Feb 2017 | 18:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.