Apple Finanzchef Luca Maestri spricht über Erfolge und die Zukunft von Apple

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Größere Veranstaltungen der Industrie sind eine gern benutzte Bühne, um abseits von Produktpräsentationen, einen medienwirksamen Einblick in die Geschäftsplanung zu geben. So sprach im Rahmen der “Goldman Sachs Technology and Innovation conference“ nun auch Apples CFO Luca Maestri über Themen, wie die Investition in Forschung und Diensten oder auch die Erschließung neuer Märkte.

Das iPhone bleibt beliebt

Gleich zum Anfang widmete sich Luca Maestri einer Frage bezüglich der iPhone Verkäufe, so 9to5Mac. Auch wenn in den vergangenen Jahren das iPhone ein wenig an Fahrt in den Verkäufen verloren hatte, konnte das iPhone 7 diesen Trend entgegenwirken. Besonders die Plus Variante konnte in dem letztem Quartal einen großen Zuwachs verzeichnen.

Es gibt jedoch auch Länder in denen Apple noch genügend Luft nach oben in den Marktanteilen hat. Dies gilt es zu ändern. Als Beispiel für eine erfolgreiche Trendweden zog Maestri den chinesischen Markt heran. Hier konnte Apple in den letzten drei Jahren einen Wachstum in Höhe von 50 Prozent verbuchen, was die Marke immens stärkt.

Dienste und Forschung führen zum Erfolg

Anstatt sich nur auf Hardware-Entwicklungen zu verlassen, setzt Apple mittlerweile verstärkt auf das Angebot von Diensten. Der App Store, Eigenproduktionen oder Apple Music sind nur einige Leistungen, die Apple als sichere Einnahmequelle dienen. Hier liegen für Apple Margen in Höhe von 38-40 Prozent. Somit zahlen sich Investitionen wie die Beats-Übernahme auf lange Sicht gewinnbringend aus. Auch in Zukunft wird Apple auf diese Service-Leistungen setzten.

Ebenfalls zahlen sich laut dem CFO die intensiven Bemühungen in dem Bereich der Forschung und der Weiterentwicklung des Produktportfolio aus. Mittlerweile setzt Apple in diesem Gebiet verstärkt auf Eigenentwicklungen, was die Firma flexibler für neue Ideen macht. Besonders diese Eigenschaft, hat Apple gerade erst die Erwähnung als die viert-innovativste Firma in diesem Jahr eingebracht.

Wearables und ein Wahrzeichen für Apple

Auch bei den Wearables kann Apple auf erfolgreiche Monate zurückblicken. Das letze Quartal war das erfolgreichste in dem Bereich für Apple. Neben der Apple Watch zählen hier auch die neuen AirPods oder Beats Produkte zu dem wachsenden Produktkatalog.

Zum Abschluss widmete sich Luca Maestri auch dem ambitionierten Apple Campus 2 Projekt, auf welches wir regelmäßig neugierig mit Hilfe von Drohnen schauen können. Das neue Hauptquartier wird nicht nur einen umweltfreundlichen Arbeitsplatz bieten, sondern auch als ein Wahrzeichen für Apple gelten, welches sogar Besucher anlocken wird. Das komplette Interview könnt ihr direkt bei Apple als Audio-Mitschnitt anhören.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.