AppleTV 5 mit 4K Ultra HD und HDR in Arbeit

| 17:44 Uhr | 1 Kommentar

AppleTV 5 in Arbeit. Im Herbst 2015 hat Apple die aktuelle vierte AppleTV Generation vorgestellt und auf den Markt gebracht. Im Vergleich zur Vorgängerversion gab es zahlreiche Änderungen. So setzt Apple unter anderem auf einen tvOS App Store, in dem mittlerweile mehrere Tausend Apps auf ihren Download warten und auf eine Siri-Fernbedienung. Natürlich macht sich Apple längst Gedanken zu AppleTV 5. Generation und nun gibt es einen ersten Einblick.

AppleTV 5 mit 4K in Arbeit

In der Tat fallen uns spontan ein paar Dinge ein, wie sich AppleTV verbessern lässt. Unter anderem könnte Apple der kleinen Medienbox eine Ultra HD Videoausgabe einhauchen. Dies macht natürlich nur Sinn, wenn auch entsprechende Inhalte vorhanden sind. Aktuell finden wir es noch nicht schlimm, dass Apple auf 4K bei AppleTV verzichtet. 4K Fernseher sind noch nicht sehr verbreitet und 4K Inhalte sind auch noch verhältnismäßig selten. Nichtsdestotrotz sollte Apple früher oder später auf 4K setzen und auch Inhalte in entsprechender Qualität anbieten.

Am heutigen Tag meldet sich Bloomberg und genauer gesagt Mark German zu Wort, um seine Erkenntnisse zu AppleTV 5 zu teilen. Es heißt, dass Apple derzeit die fünfte AppleTV Generation testet und diese im Laufe des Jahres präsentieren könnte. Intern trägt das Gerät die Bezeichnung „J105“. Die Medienbox soll über eine 4K Videoausgabe und eine verbesserte Farbdarstellung verfügen. Dies dürfte die AppleTV Verkaufszahlen wieder deutlich ankurbeln, da auch immer mehr Menschen beim Fernseh-Neukauf, auf den Ultra HD Support achten. Auch die TV-Branche dürfte davon ein Stück weit profitieren.

Doch Gurman hält noch ein paar weitere interessante Aspekte parat. Die aktuelle AppleTV Generation besaß bei einem Prototypen sogar einen Antennenanschluss zum Empfang von Kabelfernsehen. Apple wollte die Oberfläche entwickeln und Fernsehsender integrieren. Von dieser Idee wich man jedoch wieder ab. Die neue TV App sollte als Hauptbildschirm für AppleTV dienen, allerdings wurde diese eine einzelne App für AppleTV, iPhone und iPad.

Intern spielt Apple bei der Entwicklung von AppleTV mit unterschiedlichen Ideen. Eine Idee war es, einen eigenen Gamecontroller anzubieten, um mit der Playstation oder der Xbox zu konkurrieren. Eine weitere Idee ist die Integration eines Mikrofons direkt ins Gerät.

Aber auch beim Interface-Design gibt es viele Gedanken. Aktuell ähnelt die Benutzeroberfläche einem iPhone. Allerdings wünschen sich einige Apple Ingenieure ein revolutionäreres Design. Auch hier verfolgt man derzeit unterschiedliche Konzepte.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der ehemalige Fire TV Chef Timothy D. Twerdhal zu Apple gewechselt ist und sich dort um AppleTV kümmert. Dieser soll der Angelegenheit neues Leben einhauchen. Sein Vorgänger Pete Distad hat dadurch wieder mehr Kapazitäten frei, um Deals mit Rechteinhaber aushandeln zu können.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Benjamin

    Ein Apple TV mit Kabelanschluss wäre der Hammer!

    17. Feb 2017 | 9:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.