Huawei plant eigenen digitalen Sprachassistenten

| 22:22 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat einen, Google hat einen, Microsoft hat einen, Amazon hat einen und auch Samsung hat (in Kürze) einen. Die Rede ist von Siri, Alexa und Co. und somit von einem digitalen Sprachassistenten. Wie nun bekannt wird, arbeitet der nächste Smartphone-Hersteller an einem eigenen virtuellen Assistenten.

Huawei entwickelt eigenen Sprachassistenten

Huawei hat kürzlich mit breiter Brust verkündet, dass man Samsung und Apple als größte Smartphone-Hersteller überholen möchte. Einen Weg sieht der dritt-größte Smartphone-Hersteller über einen digitalen Sprachassistenten.

Wie Bloomberg berichtet, bereitet sich Huawei auf den Wettbewerb vor und entwickelt einen eigenen digitalen Sprachassistenten. Ein Team, bestehend aus über 100 Ingenieuren, hat bereits mit den Arbeiten begonnen. Allerdings soll sich das Ganze noch in einem frühen Stadium befinden. Die Entwicklung soll in erster Linie im chinesischen Huawei Büro in Shenzhen stattfinden.

Ein Informant gab an, dass der Huawei Assistent „nur“ die chinesische Sprache abdecken und einheimische Nutzer ansprechen soll. Außerhalb von China will Huawei auch zukünftig auf die Sprachassistenten von Google und Amazon zurückgreifen.

China blockiert zahlreiche Google-Dienste und mit einem eigenen chinesischen Sprachassistenten könnte sich Huawei wieder ein Stück weit abgrenzen und Kunden ansprechen. Bis dies der Fall sein wird, liegt sicherlich noch viel Arbeit vor dem Smartphone-Hersteller.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • michi

    die kommen ja früh drauf.

    17. Feb 2017 | 0:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.