Berkshire Hathaway: Warren Buffet hat Apple Aktienbesitz im Januar mehr als verdoppelt

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Besitzer von Apple Aktien dürften sich dieser Tage nicht beschweren. Seit mehreren Monaten kennt AAPL nur eine Richtung und hat in den letzten Tagen gleich mehrere Rekordstände verzeichnet. Auch Investor Warren Buffet ist mit von der Partie und hat im Laufe des Januars seinen Besitz an Apple Aktien mehr als verdoppelt.

Warren Buffet hat Apple Aktienbesitz im Januar mehr als verdoppelt

Vor ein paar Tagen haben wir euch bereits auf den Groß-Investor Warren Buffet und dessen Unternehmen aufmerksam gemacht. Aus einer Meldung an die Börsenaufsicht ging hervor, dass Berkshire Hathaway seine Apple Aktienanteile zum Ende letzten Jahres vervierfacht hatte.

Wie nun bekannt wird, hat Buffet diesen Anteil im Januar noch einmal mehr als verdoppelt. In einem Interview mit CNBC hat der Milliardär bestätigt, dass er rund 133 Millionen Apple Aktien Ende Januar besessen hat. Am 31. Dezember 2016 waren es „nur“ 57,3 Millionen Aktien. Somit hat Buffet den Anteil innerhalb eines Monats nochmal verdoppelt. Diese 133 Millionen AAPL Aktien haben einen Wert von rund 17 Milliarden Dollar. Gleichzeitig entspricht dies einem Anteil von 2,5 Prozent der gehandelten Aktien.

Buffet begründet die Investition damit, dass er an Apple glaubt und damit rechnet, dass das Unternehmen neuen, beeindruckende Produkte in der Pipeline hat.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.