MWC 2017: LG G6, Huawei P10, Nokia 3, 5 und 6, Nokia 3310, Samsung Galaxy Tab S3

| 15:15 Uhr | 3 Kommentare

Der diesjährige Mobile World Congress 2017 ist im vollen Gange und die meisten Hersteller, die bei der Messe vor Ort sind, haben ihre Highlights bereits über das Wochenende präsentiert. So zeigten unter anderem LG, Huawei, Nokia und Samsung neue Geräte. Wir blicken über den Tellerrand und sagen euch, was Apples Konkurrenz Neues im Köcher hat.

LG G6

LG hat am gestrigen Tag das LG G6 vorgestellt. LG hat das G6 mit einem 14,5 cm (5,7“) QHD+ FullVision Display mit einer Auflösung von 2880 x 1440 Pixeln ausgestattet. Erstmals in einem Smartphone kommt ein Bildschirm mit einem 18:9 Seitenverhältnis zum Einsatz. Das G6 wurde komplett aus Aluminium und Glas gestaltet und ist in Schwarz, Platinum und Weiß erhältlich. Dieses sind die Hauptmerkmale

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 821 Processor
  • Bildschirm: 14,5 cm (5,7“) 18:9 QHD+ FullVision Display mit einer Auflösung von 2880 x 1440 Pixeln
  • Speicher: 4 GB LPDDR4 RAM, 32 GB oder 64 GB UFS 2.0 ROM, MicroSD (bis zu 2 TB)
  • Kameras:
  • 5 Megapixel Selfie-Kamera mit Weitwinkel (f/2,2 / 100°)
  • Duale Hauptkamera: 13 Megapixel Weitwinkel (f/2,4 / 125°), 13 Megapixel Standardwinkel OIS 2.0 (f/1,8 / 71°)
  • Akku: 3300 mAh (fest verbaut)
  • Betriebssystem: Android 7.0 Nougat
  • Abmessungen: 148,9 x 71,9 x 7,9 mm
  • Gewicht: 163 g
  • Netzwerkunterstützung: LTE-A 3 Band CA
  • Verbindungstechnologien: WLAN 802.11 a, b, g, n, ac, Bluetooth 4.2 BLE, NFC, USB Type-C 2.0 (kompatibel mit 3.1)
  • Farben: Astro Black, Ice Platinum, Mystic White
  • Weitere Merkmale: Wasser- und staubgeschützt gemäß IP68, Fingerabdrucksensor, UX 6.0, Dolby Vision, HDR10, Qualcomm Quick Charge 3.0.

Huawei P10 und P10 Plus

Auch Huawei ist mit von der Partie und das neue Huawei P10 sowie P10 Plus präsentiert. Beide Geräte unterscheiden sich nicht nur in der Größe, sondern auch noch in weiteren Spezifikationen.

Hauptmerkmale P10

  • 5,1“ FullHD Display
  • HiSilicon Kirin 960, Octa-Core (4x 2,4 GHz A73 + 4x 1,8 GHz A53), Mali G-71 GPU
  • 4GB Ram
  • Dualkamera (20MP monochrom und 12MP RGB
  • 4K Videoaufnahmen
  • 3.200mAh Akku
  • WLAN, NFC, Bluetooth 4.2
  • Android 7

Beim P10 Plus kommen z.B. ein 5,5″ WQHD und 6GB anstatt 4GB Ram und ein leistungsstärkerer Akku zum Einsatz,

Nokia 3310

Nokia bzw. das finnische Unternehmen HMD Global, welche die Nokia Lizenzrechte gekauft hat, hat das gute alte Nokia 3310 wieder aufgelegt. Das Nokia 3310 wurde erstmal im Jahr 2000 verkauft und gehört zu den Mobiletelefonen, welches sich am meisten verkauft hat. Das auf dem Gerät installierte Spiel „Snake“ ist legendär.

Das neue Nokia 3310 besitzt ein 2,4 Zoll Display, eine 2MP Kamera und Snake ist natürlich auch wieder mit an Bord. Auf dem Gerät läuft übrigens das Betriebssystem Nokia Series 3.0. Die Akkulaufzeit im Standby wird mit einem Monat angegeben.

Smartphones haben die klassischen Mobiltelefone längst überflügelt. Nichtsdestotrotz gibt es noch einen Markt für „Featured-Handys“ und genau dort möchte das Nokia 3310 Kunden ansprechen.

Nokia 3, 5, und 6

Neben dem Nokia 3310 als klassisches Mobiltelefone wurden auch die Smartphones Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 vorgestellt. Auf diesen läuft das Android-Betriebssystem.

Die Smartphone unterscheidet sich in der Ausstattung und beim Design. So setzt das Nokia 6 unter anderem auf ein 5,5“ Full HD Display, eine 16MP Kamera, eine 8MP Frontkamera, Fingerabdrucksensor, Snapdragon 430 Prozessor, 3GB Ram und mehr.

Samsung Galaxy Tab S3

In Sachen Smartphones hat sich Samsung zur MWC 2017 zurückgehalten. Vielmehr haben die Südkoreaner mit dem 29. März ein Datum bekannt gegeben, an dem das Samsung Galaxy S8 und S8+ vorgestellt werden. Nichtsdestotrotz gab es neue Hardware, so unter anderem das Galaxy Tab S3.

Beim Samsung Galaxy Tab S3 setzt Samsung auf ein 9,7 Zoll Super AMOLED Display. Angefeuert wird das Gerät von einem Snapdragon 820 Quad Core 2,15GHz + 1,6GHz Prozessor, 13MP Kamera, 4G Sam, WiFi 802.11ac, Bluetooth 4.2 und mehr Samsung setzt beim Galaxy Tab S3 auf Android 7.0.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

3 Kommentare

  • Eddi

    Seitenverhältnisse gibt man als kleinsten Bruch an, es heißt ja auch nicht 12:9 sondern 4:3 und nicht 32:18 sondern 16:9… Also hat das LG ein 2:1 Seitenverhältnis. Darunter sollte man sich auch besser was vorstellen können.

    27. Feb 2017 | 17:09 Uhr | Kommentieren
    • Tobias

      Auf der offiziellen Internetseite zum G6 wird auch von 18:9 geredet. Ich vermute mal 2:1 klingt einfach „zu klein“ für den Ottonormalverbraucher- Damit muss der Mathematiker in uns leider leben müssen.

      27. Feb 2017 | 19:36 Uhr | Kommentieren
      • Eddi

        Hätten Sie ja wenigstens 19:9 draus machen können 😂 Naja finds dennoch ganz gut, 16:9 ist nicht das beste Format für vertikale Nutzung.

        28. Feb 2017 | 10:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.