10,5 Zoll iPad mit 2.224 x 1668 Pixel? Selbe Pixeldichte wie beim 9,7 Zoll Modell

| 8:55 Uhr | 1 Kommentar

Das erste Apple Event des Jahres 2017 könnte unter anderem die iPad-Familie thematisieren. Unser Bauchgefühl sagt, dass Apple in den kommenden vier Wochen zur Keynote lädt, um unter anderem neue iPads vorzustellen. Mit von der Partie soll ein neues 10,5 Zoll iPad Pro sein.

10,5 iPad Pro mit 2.224 x 1668 Pixel?

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple ein neues 10,5 Zoll iPad Pro vorstellen wird. Geht es nach der Einschätzung von Analystin Rhoda Alexander, so setzt Apple bei diesem Gerät auf eine Auflösung von 2.224 x 1.668 Pixel. Gleichzeitig, so heißt es, bleibt Apple der Pixeldichte des 9,7 Zoll Modells treu.

Bei einer Displaygröße von 10,5 Zoll und einer Auflösung von 2.224 x 1668 Pixel führt dies zu einer Pixeldichte von 264ppi. Auf die gleiche Pixeldichte setzt das 9,7 Zoll iPad mit seinen 2.048 x 1536 Pixeln.

Erst kürzlich führte eine Berechnung dazu, dass Apple beim 10,5 Zoll iPad Pro auf 2.732 x 2.048 Pixel und eine Pixeldichte von 326ppi setzen wird. Die 326ppi würden der selben Pixeldichte wie beim iPad mini 4 entsprechen.

Weiter geht Analystin Rhoda Alexander davon aus, dass Apple beim neuen 10,5 Zoll Modell auf einen dünneren Rahmen rund um das Display setzen wird, so dass das Gerät den Abmessungen des 9,7 Zoll Modell entspricht.

Unsere japanischen Kollegen von Macotakara sprachen kürzlich davon, dass Apple im Rahmen eines März Events insgesamt vier neue iPads vorstellen wird. Neben einem neuen 7,9 Zoll iPad mini werden ein neues 9,7 Zoll iPad 10,5 Zoll iPad Pro sowie das 12,9 Zoll iPad Pro 2 erwartet. Das neue 9,7 Zoll Modell könnte Apple zum Kampfpreis von 299 Dollar Anbieter, so der Alexander.

Kategorie: iPad

Tags: ,

1 Kommentare

  • Stahldraht

    Das wäre super, wenn es ein neues iPad Mini geben sollte!

    28. Feb 2017 | 23:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.