Tim Cook hält Laudatio zu neuer Doku von Al Gore

| 17:17 Uhr | 0 Kommentare

Der ehemalige US-Vizepräsident und Mitglied des Aufsichtsrates Al Gore hat seinen neuen Film “An Inconvenient Sequel: Truth to Power” präsentiert. Dieser stellt die Fortsetzung des ursprünglichen Films dar, der 2006 debütierte.

Tim Cook stellt neuen Film von Al Gore vor

Der neue Film wurde im Silicon Valley gezeigt und unter anderem waren Apple CEO Tim Cook und Apple Vice President of Environment, Policy, and Social Initiatives Lisa Jackson vor Ort. Tim Cook erhielt die Möglichkeit die Laudatio zu halten und den Film den Zuschauern im Vorfeld auf der Bühne vorzustellen. Unter anderem sprach der Apple Chef dabei über den Klimawandel in seiner Gesamtheit und Initiativen, um diesen zu bekämpfen. Cook erklärte, dass die einzelnen Länder beim Umweltschutz näher zusammenrücken und es viele Gründe gibt, optimistisch zu sein.

“There are signs all around us of the climate crisis, but there’s also great reasons for optimism. There’s renewable energies that have been developed and are being widely deployed. Almost every country in the world has agreed to do certain things and markets are rewarding renewable energy everywhere.”

“There’s a lot of reasons for optimism. But of course the clock still runs and the urgency has never been greater. So I think there’s never been a better time for this film.”

Nach der Eröffnungsrede kündigte Cook Al Gore an und bat diesen sowie verschiedene Film-Verantwortliche auf die Bühne. Nach dem Film stand Lisa Jackson mit Al Gore auf der Bühne, um über den Film und den Klimawandel zu sprechen. (via 9to5Mac)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.