Messenger Day: Facebook baut neuen 24 Stunden Status ein – genau wie WhatsApp Status und Snapchat Stories

| 22:15 Uhr | 1 Kommentar

Snapchat setzt schon seit längerem darauf, seit kurzem auch WhatsApp und nun ist auch der Facebook Messenger mit von der Partie. Die Rede ist von einem Status, den Anwender hinterlegen können und der sich nach 24 Stunden automatisch löscht. So sollen Anwender Tag für Tag angehalten werden, einen kurzen Status-Bericht aus ihrem Leben zu hinterlegen, der von Freunden und Bekannten mitverfolgt werden kann.

Facebook präsentiert Messenger Day

Nein, Messenger Day ist kein neuer Messenger aus dem Hause Facebook, sondern eine neue Funktion im bisherigen Messenger. Erst wenige Tage ist es her, dass WhatsApp (gehört zu Facebook) mit WhatsApp Status einen neuen Status eingeführt hat, der nach 24 Stunden automatisch wieder verschwindet. Diese neue Funktion wird von Anwendern nicht wirklich angenommen und es hagelte bereits ordentlich Kritik. Mittlerweile arbeitet WhatsApp daran, den alten Status optional wieder einzuführen.

Nun ist der Facebook Messenger an der Reihe und Facebook setzt abermals auf das Konzept von Snapchat Stories. Wie Facebook heute bekannt gegeben hat, startet Facebook Day nun global, nachdem es zunächst in ausgewählten Regionen getestet wurde. Wir machen es kurz: Im Facebook Messenger Day habt ihr ab sofort die Möglichkeit, ein Foto oder Video mit einem Text, Emoji etc. zu versehen und dieses an eure „My Day“ Pinnwand zu hängen. Ihr entscheidet, wer eure My Day Pinnwand sehen darf. Nach 24 Stunden verschwindet das Foto bzw. das Video wieder.

Wahlweise nehmt ihr ein neues Foto oder Video auf und teilt es, oder ihr bedient euch an eurer Foto-/Video-Mediathek. Eure Freunde und Bekannte können natürlich auf eure neue „Messenger Day“ Nachricht antworten und euch über den Messenger eine Nachricht zukommen lassen.

1 Kommentare

  • Benjamin

    „Nach 24 Stunden verschwindet das Foto bzw. das Video wieder.“
    Nicht von Facebooks Servern 😀 Da bleibt es für IMMEEEEEERRRRRRR! 😉

    10. Mrz 2017 | 7:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.