iOS 10.3 Beta 6 steht als Download bereit (Update: macOS Sierra 10.12.4 Beta 6 auch)

| 18:10 Uhr | 0 Kommentare

iOS 10.3 Beta 6 ist da. Wir befinden uns definitiv auf der Zielgeraden zur finalen Version von iOS 10.3. Nachdem Apple vor wenigen Tagen die Beta 5 bereit gestellt hatte, geht es nun mit der iOS 10.3 Beta 6 in die nächste Beta-Runde. Apple bittet seine Entwickler, das System auf Herz und Nieren zu testen.

iOS 10.3 Beta 6

Vor wenigen Augenblicken hat Apple eine neue Beta auf den eigenen Servern platziert. Bei Apple registrierte Entwickler können ab sofort die iOS 10.3 Beta 6 herunterladen und installieren. Am einfachsten funktioniert dies als „over-the-air“-Update direkt am iOS-Gerät.

Seit wenigen Monaten arbeitet Apple mittlerweile an iOS 10.3. Nachdem iOS 10.2.1 ein kleineres Update darstellte, bringt iOS 10.3 wieder ein paar größere Neuerungen mit sich. Neben Bugfixes und Leistungsverbesserungen gibt es auch wieder neue Funktionen. Unter anderem ist eine neue Find My AirPods Funktion an Bord, mit der ihr verlorene AirPods wiederfinden könnt. Zudem setzt Apple bei iOS 10.3 auf ein komplett neues Dateisystem (Apple File System) sowie Verbesserungen bei Siri, der Wetter-App, CarPlay, HomeKit und mehr.

Die meisten Arbeiten an iOS 10.3 dürfte Apple hinter sich gebracht haben. Aktuell rechnen wir damit, dass die finale Version Ende März / Anfang April erscheinen wird. Parallel dazu könnte Apple neue iPads präsentieren. Gut möglich, dass iOS 10.3 zudem noch Funktionen speziell für das iPad enthält, die bislang noch nicht bekannt sind.

Welche Änderungen die Beta 6 im Vergleich zur Beta 5 mit sich bringt, ist bislang nicht bekannt. Sollten Neuerungen bekannt werden, werden wir nachberichten.

Update: Im Gleichschritt hat Apple neben der iOS 10.3 Beta 6 auch die macOS Sierra 10.12.4 Beta 6 bereit gestellt. Die sechste Beta zu macOS Sierra 10.12.4 bringt verschiedenen Leistungsverbesserungen, Bugfixes und Neuerungen mit sich.  So bringt macOS Sierra 10.12.4 z.B. einen Night-Shift Modus, neue Siri-Möglichkeiten sowie aktualisierte PDFKit APIs zur besseren Anzeige von PDFs in Drittanbieter-Apps, die das Framework nutzen. Auch hier gilt. Solltet sich nennenswerte Veränderungen in der Beta 6 im Vergleich zur Beta 5 ergeben haben, so werden wir und noch einmal zu Wort melden.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.