Apple Watch: 95 Prozent der Kunden sind zufrieden

| 11:43 Uhr | 3 Kommentare

Seit dem Verkaufsstart der Apple Watch im Jahr 2015 haben die Markforscher von Wristly allerhand Informationen, Analysen etc. rund um die Apple Watch veröffentlicht. Nun liegen neue Umfrageergebnisse vor, die zeigen, wie zufrieden Kunden mit ihrer Watch sind.

95 Prozent der Kunden sind mit der Apple Watch zufrieden

Der „Wristly Apple Watch Insider’s Report #52“ liegt vor und mit diesem geht Wristly unter anderem auf die Zufriedenheit der Kunden ein. Seit dem Verkaufsstart der Apple Watch 2 und der Freigabe von watchOS 3.0 haben die Marktforscher erstmals wieder die Kundenzufriedenheit analysiert.

Das Ergebnis kann sich für Apple sehen lassen, auch wenn noch Luft nach oben ist. 95 Prozent der Anwender sind mit ihrer Watch zufrieden. Im Sommer letzten Jahres waren es „nur“ 94 Prozent. 58 Prozent sind sehr zufrieden, während 37 Prozent zufrieden sind. Gleichzeitig ist die Zahl der Anwender, die mit ihrer Apple Watch sehr zufrieden ist, seit dem Verkaufsstart im Jahr 2015 deutlich angestiegen. Zuletzt ging es von 50 Prozent auf 58 Prozent hoch. Dies dürfte an der Watch 2 sowie watchOS 3.0 liegen. Sowohl auf der Hardware- als auch Softwareseite hat Apple deutlich nachgebessert.

Besonders zufrieden sind Kinder mit dem Design, der Verarbeitung, der Zuverlässigkeit und der Einfachheit des Gebrauchs. Weniger zufrieden ist man mit der Akkulaufzeit und der Geschwindigkeit. 89 Prozent der Nutzer tragen die Watch von morgens bis abends, davon tragen 15 Prozent ihre Watch sogar auch nachts. Weitere 8 Prozent tragen sie größtenteils tagsüber. Gerade mal 3 Prozent tragen sie eher unregelmäßig.

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Donnergott

    Die IWatch liegt zur Zeit deutlich unter den Möglichkeiten die die Hardware ermöglicht.

    Da ich die Uhr den ganzen Tag und auch in der Nacht trage, würde ich mich über Tageszeitprofile für die Tag und Nachteinstellungen freuen.
    Die AW zusammen mit den EarPods sind super, es ist aber schade das man nur eine Playliste anlegen kann, Speicherplatz wäre für mehrere vorhanden.

    Ich habe noch keine Laufapp gefunden die NUR mit der Uhr zusammen die Darstellungsmöglichkeiten und die Datenspeicherung einer einfachen Laufuhr abbilden kann. Ich glaube aber, dass die Uhrhardware das locker ableistet kann und die App-Programmierer das noch nicht erkannt haben?

    Auch die Gestaltung der Ziegerblätter geht nicht auf das eckige Design der Uhr ein. Hier ist noch viel Platz, für weitere Verbesserungen.

    Mir ist gerade nicht mehr so klar warum so viele Benutzer so zufrieden mit der Uhr sind?

    15. Mrz 2017 | 20:42 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Nachts trage ich die Apple Watch nicht, denn irgendwann muss sie ja geladen werden.

      15. Mrz 2017 | 22:25 Uhr | Kommentieren
      • Donnergott

        Ja, laden muss man.

        Bei mir reicht es die Uhr morgens zwischen aufstehen, Bad und Frühstück eine 3/4 Stunde zu laden. Ich habe dann auf ca- 95% geladen und das reicht bei mir für den ganzen Tag.

        16. Mrz 2017 | 6:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.