Seltener Apple 1 Computer geht im Mai in die Auktion

| 10:22 Uhr | 0 Kommentare

Im Jahr 1976 hat Apple Mitbegründer Steve Wozniak den Apple 1 Computer entwickelt. Insgesamt wurden 175 Exemplare verkauft, von denen 50 bis 60 Stück noch immer existieren sollen. Die Anzahl der Geräte, die noch funktionstüchtig sein sollen, lassen sich an zwei Händen abzählen. Die Rede ist von acht funktionierenden Apple 1, die noch im Umlauf sein sollen. Dies macht das Gerät besonders begehrenswert. Der ursprüngliche Verkaufspreis von 666,66 Dollar wurde in den Auktionen in der Vergangenheit deutlich überstiegen. In Kürze geht ein weiterer Apple 1 in die Auktion.

Seltener Apple 1 Computer geht im Mai in die Auktion

Am 20. Mai wird ein weiterer Apple 1 Computer beim deutschen Auktionshaus Breker versteigert. Es handelt sich um einen der in Umlauf befindlichen funktionierenden Geräten. Mit enthalten sind unter anderem die Original-Anleitung sowie weiterer Papiere, Auch eine festgehaltene Konversation zwischen Steve Jobs und Steve Wozniak liegt bei.

In den vergangenen Jahren wurde bereits der ein oder anderen Apple 1 versteigert. Diese brachten jeweils mehrere Hundert-Tausend Euro ein. Im Mai 2013 versteigerte Breker zum Beispiel einen Apple 1 für satte 671.400 Dollar. Ein Jahr zuvor ging ein Gerät bei Sotheby´s für 374.500 Dollar über die Theke. 2014 erreichte ein Apple 1 bei einer Auktion sogar 905.000 Dollar. (via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.