AppleCare+ kann zukünftig bis zu einem Jahr nach dem Kauf eines iPhones erworben werden

| 21:42 Uhr | 7 Kommentare

Mit AppleCare+ bietet Apple für das iPhone einen optimalen Service an. Ihr erhaltet unter anderem Telefonsupport und einen Hardware-Schutz. Bisher war es so, dass ihr AppleCare+ zusammen mit einem iPhone oder innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf erwerben konntet. Dies ändert sich zukünftig.

AppleCare+ kann zukünftig bis zu einem Jahr nach dem Kauf eines iPhones erworben werden

Bisher gab es die Einschränkung, dass AppleCare+ spätestens 60 Tage nach dem Kauf eines neuen iPhones erworben werden musste. Macrumors berichtet, dass Apple diese Einschränkung aufgehoben hat und zukünftig AppleCare+ bis zu einem Jahr nach dem Kauf des iPhones abgeschlossen werden kann.

Dies bedeutet, dass ihr AppleCare+ während der gesamten Laufzeit der einjährigen Garantie erworben könnt  Damit zieht AppleCare+ für das iPhone mit AppleCare+ für den Mac und AppleTV gleich. Bei diesem Produkten gab es bereits die 1-Jahres-Regel.

Die Kollegen haben sich die Information von einem Senior AppleCare Advisor bestätigen lassen. Die Veränderung betrifft AppleCare+ für iPhone, nicht jedoch für iPad, iPod touch oder die Apple Watch. Je nach iPhone-Modelle kostet AppleCare+ zwischen 99 Euro und 149 Euro.

Apple beschreibt AppleCare+ für iPhone unter anderem wie folgt

Mit AppleCare+ hast du optimalen Service für dein iPhone – mit bis zu zwei Jahren Telefonsupport durch Experten und Hardwareschutz, inklusive bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung, für die jeweils eine Servicegebühr von 29 € bei Schäden am Display oder 99 € für alle anderen Schäden anfällt.3Der Schutz beginnt ab Originalkaufdatum deines iPhone.

Eine willkommene Neuerung für Kunden. Zukünftig sind iPhone-Käufer noch flexibler beim Abschluss von AppleCare+. Auf der Webseite hat Apple die Veränderung noch nicht hinterlegt. Dies dürfte sich in Kürze ändern.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

7 Kommentare

  • Eddi

    Also Apple care + komplettschaden = billiger als ein komplettschaden ohne Apple care (300 Euro) das ist wirklich ganz nett. Aber nach wie vor praktisch nutzlos wenn man keinen Schaden hat. Etwas Geld zurück wenn man nie Probleme hatte wär ne nette Lösung.

    18. Mrz 2017 | 0:06 Uhr | Kommentieren
    • Buffi

      Na klar 🙄 Du machst also beim neuen Auto auch keine Kasko. 😎 Bei den meisten Versicherungen zahlt man (hoffentlich) umsonst und bekommst nichts zurück. (Ausnahmen gibte natürlich) . Bitte nicht alles verallgemeinern. 😬

      18. Mrz 2017 | 13:31 Uhr | Kommentieren
      • Eddi

        Wie ich unten schon schrieb bekommt man das Geld im gewissen Maße zurück, indem künftige Raten geringer ausfallen. Außerderdem werden bei Autos 50.000 Euro für 1000 Euro im Jahr vollversichert, der Eigenanteil im Schadensfall ist dann verschwindend gering. Rechnen wir mal mit einem 800 Euro iPhone, einer 150 Euro Versicherung und einem 100 Euro Komplettschaden Anteil. Bei einem 50.000 Euro Auto wären das dann in 2 Jahren 10.000 Euro für die Versicherung und im Schadensfall nochmal 6000. Das würde niemand zahlen 😀

        19. Mrz 2017 | 16:28 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Es ist halt eine Versicherung, woanders bekommst auch kein Geld wieder von einer Versicherung wenn Du keinen Schaden hast, Beispiel Auto, Wohnung etc.

    Apple ist sogar so kulant und Du Kannst im Falle eines Wechsel des Geräts den Apple Care kündigen und bekommst das Geld Anteilig zurück.

    In meinem Bespiel Iphone 7 mit Apple Care Plus abgesichert, runtergefallen und für 99€ ein neues erhalten, dann habe ich auf ein Iphone 7 mit mehr Speicher gewechselt, Apple Care gekündigt und trotz Schadensfall und Laufzeit von schon 4 Monaten 122€ erstattet bekommen. Sowas gibt es halt nur bei Apple, finde ich eine faire Aktion 🙂

    18. Mrz 2017 | 9:39 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Natürlich gibt es bei Versicherungen Geld zurück wenn man nie einen Schadensfall hat. Bei der Autoversicherung halt in Form eines geringeren Prozentsatzes je nachdem wie viele SF Jahre man hat. Lebensversicherungen kann man sich auszahlen lassen. Bei Zahmzusatzversicherungen steigt der Rabatt auf neue Zähne usw…

      18. Mrz 2017 | 11:03 Uhr | Kommentieren
  • Flexx93

    Gerade mal mich AppleCare gechattet. Die wollen noch nichts davon wissen und geben immer noch 60 Tage ab Kauf als Info. Wäre aber echt geil wenn es wie beim normalen AppleCare kommen würde

    18. Mrz 2017 | 11:07 Uhr | Kommentieren
    • Flexx93

      meine natürlich „mit“ und nicht „mich“
      doofe Autokorrektur

      18. Mrz 2017 | 11:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.