iPhone 8 angeblich mit „Wassertropfen-Design“ – Anlehnung an das Original iPhone

| 21:15 Uhr | 0 Kommentare

Auch in diesem Jahr wird Apple wieder mindestens ein neues iPhone Modell auf den Markt bringen, dies dürfte kein großes Geheimnis sein. Wir rechnen sogar mit insgesamt drei neuen Modellen. Neben dem iPhone 7S und iPhone 7S Plus wird Apple vermutlich das iPhone 8 präsentieren. Doch wie wird dieses aussehen?

iPhone 8 mit „Wasser-Tropfen-Design“?

In den letzten Wochen haben wir schon allerhand Gerüchte zum iPhone 8 gelesen. Während der ein oder andere Punkt klar zu sein scheint, gibt es allerdings auch noch viele unbeantwortete Fragen. Eine Frage dreht sich beispielsweise ums Design und um das Display. Zum zehnjährigen Jubiläum könnte sich Apple etwas besonderes einfallen lassen. Das Original iPhone kam 2007 auf den Markt. Lehnt Apple das Design des iPhone 8 am Original iPhone an?

Glaubt man den koreanischen Kollegen von ETNews, so setzt Apple in Hommage an das Original iPhone beim iPhone 8 auf ein Wassertropfen-Design. Die Rückseite soll demnach an den Kanten gebogenen sein, anders als es Apple bei den aktuellen iPhone 6/6S/7 Metallgehäuse handhabt. Dieses 3D Glas-Design der Rückseite des iPhone 8 soll sowohl oben und unten, als auch links und rechts gebogen sein. Aktuell setzt Apple eher auf eine flache Rückseite aus Aluminium, die an den Kanten leicht gebogen ist.

Im Bezug auf die Rückseite sprechen die Kollegen davon, dass Apple auf eine Glas-Rückseite setzt. Diese soll ebenso flach und an den Kanten leicht gebogen sein. Dieses sogenannte 2,5D Design hatten zuletzt verschiedene Analysten ebenso bestätigt, unter anderem Ming Chi Kuo.

Rund um das iPhone 8 gibt es viele Gerüchte. Wie immer gilt, dass  man die Gerüchte mit einer Portion Skepsis begutachten sollte.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.