DVB-T2 mit freenet TV: RTL, Pro Sieben und Co. in Full-HD und ein Testlauf mit waipu.tv

| 11:00 Uhr | 3 Kommentare

4 Mio. DVB-T-Nutzer müssen upgraden, da Ende März das Signal abgestellt wird. Jeder Nutzer, der über DVB-T weiter fernsehen möchte, muss somit auf DVB-T2 umsteigen. Im Zuge der Umstellung gibt es einige neue Funktionen. Wir haben uns das Angebot genauer angeschaut und zeigen euch wie ihr die privaten Sender über DVB-T2 in HD genießen könnt. Die entsprechenden Angebote gibt es bei Freenet TV. Als Bonus stellen wir euch die clevere Streaming-Alternative waipu.tv vor.

Freenet TV

Die Privatsender senden ihr HD-Signal verschlüsselt über DVB-T2. Wer die Privaten empfangen möchte, benötigt somit ein Decodermodul oder einen Receiver mit einge­bautem Decoder. Diese sind mit dem freenet TV-Logo gekennzeichnet.

Auf dem Markt gibt es einige Anbieter, die freenet TV anbieten. Mobilcom-debitel bietet beispielsweise in Kooperation mit der Computer BILD ein attraktives Komplett-Angebot an, welches weit mehr als das gewohnte Fernseh-Erlebnis bietet.



Für 5,75 Euro im Monat können bis zu 40 Top-Programme via Antenne empfangen. Mit an Bord sind auch die freenet TV HD-Sender, für die der Decoder benötigt wird.

Diese Liste zeigt eine Übersicht des HD-Angebots des deutschen Privatfernsehens:

Zusätzlich sind mit freenet TV connect 40 Programme, Mediatheken und Apps via Internet verfügbar. Für den Fernsehgenuss ist jedoch ein entsprechender Receiver notwendig. Diesen gibt es im Zuge des Angebots für 49,99 Euro anstatt 99 Euro.

Alternativ bietet Mobilcom-debitel noch ein freenet TV Angebot an, in dem der Receiver subventioniert wird. Für monatlich 7,99 Euro zahlt ihr einmalig 9,95 Euro für den Receiver.

Kostenlos bis Juni 2017

Als besonderen Bonus fallen bis zum 31.07.2017 keine monatlichen Kosten für freenet TV an. Wer also ein Komplett-Paket mit den privaten HD-Sendern möchte und zusätzlich eine moderne Smart TV Lösung sucht, liegt mit dem Paket genau richtig. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Fazit

Das Freenet TV Angebot kann sich sehen lassen. Wer auf die HD-Qualität der Privatsender nicht verzichten möchte und Spaß an Smart TV Funktionen hat, findet mit dem Angebot ein empfehlenswertes Gesamtpaket. Die vier kostenlosen Monate runden das gute Paket ab.

Die Alternative: waipu.tv

Als Alternative zu DVB-T, einen Kabelanschluss oder eine Sat-Anlage haben sich in den letzten Jahren TV-Streaming Angebote etabliert, die das tägliche Fernsehprogramm auf Smart-TVs bringen. Allerdings geht bei vielen Streaming-Lösungen auch etwas Komfort verloren. Längere Umschaltzeiten, umständliche Bedienung und ein eingeschränktes Angebot verderben den eigentlich guten Ansatz, das Fernsehen immer auf Smart-Devices verfügbar zu haben.

Ein Testlauf mit waipu.tv hat uns jedoch wieder von dem Streaming-TV überzeugt. Neben einer sehr gut umgesetzten Technik, stimmt auch die Bedienung, die mit einem mobilen Gerät sogar noch einen drauf legt.

waipu.tv bietet derzeit 59 Sender, dabei sind alle Top-Sender, wie Das Erste, ZDF, RTL, Sat.1‚ ProSieben, ARTE und viele mehr. Um mit waipu.tv fernzusehen, ist eine Internetverbindung mit mindestens 6 MBit/s und die kostenlose waipu-App notwendig. Diese ist für iOS, Android, Smart TVs und Amazons Fire TV erhältlich.

Zapping 2.0

Sein ganzen Potential spielt der Dienst aus, wenn die mobile App mit einem Smart TV, einem Chromecast oder dem Fire TV zusammenarbeitet. Denn waipu.tv ist auch per App statt der Fernbedienung steuerbar. Mit Wischgesten nach rechts und links zappt man zum vorherigen und nächsten Sender. Eine Wischgeste nach oben wirft den, in der App laufenden Sender auf dem Fernseher.

Der Clou bei dieser Methode ist, dass während das Programm auf dem TV läuft, in der App nach einem neuen Sender gesucht werden kann, inklusive Livebild. Zusätzlich bietet die App eine übersichtlichen EPG und Programm-Empfehlungen. Weiterhin kann mit der Mobil-Option auch unterwegs das Fernsehprogramm empfangen werden.

Aufnahmefunktion

Neben dem Live-Programm, kann mit dem digitalen Videorekorder Serien und Filme aufgenommen werden. Für Serienfans bietet sich die Serien-Funktion an. Diese nimmt automatisch alle Folgen der Lieblingsserie auf. So wird keine Folge mehr verpasst.

Aus rechtlichen Gründen muss der Anbieter die Aufnahme- und Pausenfunktion für die Sender ProSieben, Sat.1, kabel eins, sixx, ProSieben MAXX und Sat.1 Gold jedoch leider deaktivieren. Eine Aufnahme der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE ist somit nicht möglich.

Pakete

waipu.tv ist über mehreren Anbieter erhältlich. Mobilcom-debitel hat zwei Pakete geschnürt, bei denen ihr die Wahl zwischen einer Laufzeit von 1 Monat oder 24 Monaten habt.

Comfort Special

Los geht es mit dem Comfort Special Angebot. Hier gibt es alle verfügbaren Kanäle, die mobile App-Integration, die Mobil-Option und den digitalen Videorekorder mit einer Timeshift-Funktion. Insgesamt bietet der Rekorder ein Aufnahmezeit von 10 Stunden.

Das Comfort-Paket kostet 7,99 Euro im Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Der Preis setzt sich aus dem Comfort-Paket für 4,99 Euro im Monat und der Mobil-Option für 5 Euro im Monat zusammen, letztere ist rabattiert und kostet innerhalb dieses Special-Angebots nur 3 Euro im Monat.

Entscheidet ihr euch vor eine Laufzeit von 1 Monat, könnt ihr den Vertrag jeweils bis 7 Tage vor Ablauf des Monats kündigen. In diesem Fall kostet das Paket 9,99 Euro im Monat.

Perfect

In dem Paket Perfect sind zusätzlich zu den Sendern des Comfort Pakets, viele Sender in HD-Qualität enthalten. Weiterhin bietet der Videorekorder 50 statt 10 Stunden Aufnahmezeit. Ansonsten muss natürlich nicht auf die Leitungen des kleineren Pakets verzichtet werden. Mobil Option, Timeshift und der praktische EPG sind mit am Bord. Parallel ist die Heim-Nutzung auf bis zu vier Geräten möglich

Das Perfect-Paket kostet 12,99 Euro im Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Legt ihr auf einer monatlich kündbaren Vertrag wert, zahlt ihr 14,99 Euro.

Gerade vor dem bestehenden Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 zum 29. März 2017 ist waipu.tv definitiv einen Blick wert. Die Leistungen stimmen und die Bedienung mit der mobilen App-Erweiterung gehen sehr gut von der Hand.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • Tester

    Waipu TV ist echt klasse muß ich sagen. Hab es lange Zeit getestet als Beta auf dem FireTV und nutze es auch jetzt weiter. Hoffe das die privaten Sender mal zur Vernunft kommen und aufhören mit Gedeih und Verderb ihre eigenen Apps vermarkten zu wollen (TVnow etc.). Hat doch keiner Lust drauf sich die Sender über X Dienste anzuschauen (HD). Die Waipu TV App für das ATV soll ja auch bald fertig sein. Wer Interesse hat oder eine alternative sucht sollte es echt mal probieren. Es lohnt sich und der erste Monat ist ja kostenlos (bzw. über FTV sogar 3 Monate kostenlos).

    28. Mrz 2017 | 13:02 Uhr | Kommentieren
  • Plutonium

    und wer steckt hinter Waipu TV? Freenet AG… lol… also kein Mitbewerber, sondern ein und das selbe unternehmen.

    28. Mrz 2017 | 14:15 Uhr | Kommentieren
  • Ed de Haas

    Guten Tag. Wir wohnen direct an die Grenze mit Deutschland(Emmerich 46446) in Holland. Bis ende März hatten wir guten Empfang über Digitenne (free to air) von unter anderem RTL ,Kabel 1 ProSieben ,Sat1 Eurosport 3 Sat Neo Kika u.z.w. Ist dass jetzt völlig vorbei für uns?? Dass wäre schade ess hat uns so gefreut dass wir diese TV Programme anschauen könnten!!!! Es wäre schön von Ihnen zu hören wass eine lösung sein könnte..
    Met freundliche Grüsse,
    Ed de Haas

    06. Apr 2017 | 14:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.