Apple heuert Spezialisten für Computer Vision und Robotik in der Schweiz an

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Rund um den Globus betreibt Apple verschiedene Forschungs- und Entwicklungszentren zu unterschiedlichen Zwecken. Einige dieser Zentren sind öffentlich bekannt, während andere wiederum als „geheim“ betrieben werden. Wie es scheint, baut Apple derzeit einen Standort in der Schweiz auf.

Apple heuert Spezialisten für Computer Vision und Robotik an

Wie unsere Schweizer Kollegen von inside-it berichten, hat Apple mindestens zehn Doktoranden oder Postdocs der Hochschule ETH in Zürich angeheuert. Es heißt, dass insbesondere Spezialisten aus den Laboren für Computer Vision und Robotik zu Apple gewechselt sind. Die meisten von ihnen sollen aus dem Forschungsbereich zur visuellen Navigation stammen. Diese Experten sind bei der Roboter-Entwicklung sowie beim autonomen Fahren gefragt.

Roland Siegwart, Professor für Autonomous Systems an der ETH freut sich über die Beliebtheit der Züricher Hochschule. Auf Nachfrage konnte er den Abgang von fünf seiner ausgewiesenen Spezialisten bestätigten. Diese seien zu großen internationalen Konzernen gegangen. Apple selbst äußerte sich nicht zu den Gerüchten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.