Samsung präsentiert Galaxy S8 und S8+

| 20:33 Uhr | 13 Kommentare

Samsung hat im Laufe des heutigen Abends das neue Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8+ vorgestellt. Bereits vor ein paar Wochen hatte der Hersteller zum Special Event für den heutigen Tag geladen. Es war keine große Überraschung mehr, dass die Südkoreaner ihr neues Flaggschiff-Smartphone vorstellen werden. Da wir auf Macerkopf auch regelmäßig über den Apple-Tellerrand blicken, möchten wir euch kurz in Sachen S8 und S8+ auf Ballhöhe bringen.

Samsung Galaxy S8 und S8+ mit Iris- und Gesichtserkennung

Ursprünglich hieß es in der Gerüchteküche, dass Samsung das neue S8 zum Mobile World Congress im letzten Monat präsentieren wird. Allerdings hat sich das Unternehmen ein paar länger Zeit gelassen und am heutigen Abend das Galaxy S8 und S8+ vorgestellt. In den letzten Wochen tauchten bereits zahlreiche Leaks auf und ein Großteil dieser hat sich bestätigt.

Samsung setzt beim S8 und S8+ auf ein grundlegend neues Design und ein OLED Display, welches sich nahezu über die gesamte Front erstreckt. Auf einen physikalischen Homebutton auf der Front verzichtet das Unternehmen. Der Homebutton wird auf dem Display angezeigt und der Nutzer erhalt ein haitisches Feedback, wenn er diesen drückt.

An den Kanten ist das Display, genau wie beim S7 Edge, abgerundet. Kunden haben die Qual der Wahl und entscheiden zwischen dem Galaxy S8 mit 5,8 Zoll Display und dem S8+ mit 6,2 Zoll Displaydiagonale. Samsung setzt dabei jeweils auf eine Auflösung von 2960 x 1440 Pixel.

Der Rahmen ist aus Metall gefertigt, während Samsung bei der Rückseite auf Glas setzt. im Rahmen sind die Standby-Taste, die Lautstärkeregelung sowie die neue Bixby-Taste. Den neuen Bixby-Sprachassistenten hatte Samsung erst kürzlich vorgestellt.

Blicken wir auf die weiteren technischen Details. Samsung setzt auf eine Exynos 8895, 4x 2,3 GHz + 4x 1,7 GHz, Mali-G71 GPU, 4GB Kam, 64GB Speicher (erweiterbar mit microSD), eine 12MP Kamera, eine 8MP Frontkamera, Android 7.0 Nougat, USB-C, drahtloses laden, einen Fingerabdrucksensor (auf der Rückseite des Gerätes) sowie einen Iris-Scanner. Insbesondere auf die Funktionalität des Fingerabdrucksensor auf der Rückseite im Zusammenspiel mit dem Iris-Scanner sind wir gespannt. Wie gut konnte Samsung das Ganze implementieren?

Preis & Verfügbarkeit

Sprechen wir noch über den Preis und die Verfügbarkeit. Die neuen Samsung Galaxy S8 und S8+ lassen sich ab heute unter anderem bei der Telekom, Vodafoneo2, Sparhandy oder 1&1 vorbestellen. Bis zum 19.04. läuft die Vorbestellphase, anschließend werden die Geräte ausgeliefert.

Der Preis? Samsung ruft für das S8 799 Euro auf und für das S8+ werden 899 Euro fällig. Bei den Mobilfunkanbietern werden die Geräte unterschiedlich subventioniert. Am besten ihr guckt euch dort die Preise im einzelnen an.

Kategorie: iPhone

Tags:

13 Kommentare

  • Jeffrey

    Ich bin gespannt wie gut der Iris-scanner und die Gesichtserkennung ist. Und was ich noch interessant finde, ist das Samsung Dex. Ob es praktisch ist.

    29. Mrz 2017 | 20:53 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Warum kriegt Samsung das S8 für 800 Euro hin, während Apple vermutlich für die gleichen Features beim iPhone Edition mehr als 1200 verlangt?

    29. Mrz 2017 | 21:11 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Weil Android kostenlos ist (du bezahlst mit Daten) weil die meisten Bauteile Massenware sind die bis auf Apple alle anderen auch verbauen, weil es viel kürzer supportet wird, kürzere Testzeiträume etc hat… Viele andere Gründe…. Und natürlich auch weil Apple etwas mehr Gewinn machen will. Und vergiss nicht, alle 100 Euro mehr sind nicht 100 Euro mehr die an Apple gehen, sondern auch 20 Euro Steuern etc.

      29. Mrz 2017 | 23:21 Uhr | Kommentieren
      • Instinct23

        Schon verständlich, aber irgendwie komisch wenn ein IPhone fast soviel kostet wie ein Macbook Pro.
        Aber das ist halt so.

        30. Mrz 2017 | 10:00 Uhr | Kommentieren
  • MacBook Pro

    Weil es Apple ist!

    Für Jaguar zahlst du auch mehr als für Fiat.

    29. Mrz 2017 | 21:14 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Ein Jaguar mit einem Fiat zu vergleichen ist lächerlich.
      Das S8 hingegen spielt in der gleichen Liga wie das iPhone 8.

      29. Mrz 2017 | 23:16 Uhr | Kommentieren
  • Lugens

    Mal ganz ehrlich, das S8 bietet mehr Innovationen + Funktionen die auch das 7er schon drauf hatte, als die letzten drei Generationen von iPhones.
    Wäre wirklich mal an der Zeit, dass Apple mit dem iPhone 8 ein paar völlig neue Funktionen bringt und nicht nur Features auf die wir schon seit 2-3 Jahren warten.

    29. Mrz 2017 | 21:17 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Welche Funktion genau? 😀 Also wenn das nächste iphone nicht so aussieht würde ich tatsächlich auch wieder wechseln, immer zum besten, egal welches System, aber das is halt hauptsächlich wegen des Displays. Iris Scanner ist imho überflüssig wenn man einen gut funktionierenden Fingerabdruckscanner hat, sofern man noch einen Daumen besitzt. In dem Fall ist der Iris Scanner halt notwendig weil ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite ziemlich unpraktisch is. Und welche Funktionen gibt es sonst noch? War doch klar dass erst das nächste iphone ein größeres update wird und war klar dass Samsung zuerst kommt weil die das im Frühjahr vorstellen.

      29. Mrz 2017 | 23:34 Uhr | Kommentieren
  • Holzer

    @ Lugens: warum sollte Apple das tun? Es ist doch sinnvoll Funktionen erst zu implementieren wenn sie ausgereift sind. Was nützt mir ein toller Iris Scanner den ich als Brillen- oder Kontaktlinsenträger nicht benutzen kann, da das Ding einfach nicht ausgereift ist. Welche neuen bahnbrechenden Funktionen fehlen den im allgemeinen bei einem Smartphone?

    29. Mrz 2017 | 21:42 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    Frontdesign ist mega, dagegen wirkt die iphone 7 Front
    Wie aus einer anderen Zeit aufgrund der Ränder.
    Dexx ist der Kaufgrund.

    29. Mrz 2017 | 22:18 Uhr | Kommentieren
  • Moe

    Mal davon abgesehen, dass durch die Leiste oben im Bild und die mega nervigen eingeblendeten Tasten bei Android unten im Bild viel vom kompletten Display verschwenden, gibt es ja nicht viel neues. Ja der Iris Scanner ist ganz cool, aber ich bezweifle dass der so schnell und gut Funktioniert wie Fingerabdruck und wenn es in einer Dunklen Umgebung ist wahrscheinlich garnicht. Drahtlos laden ist auch schön und gut, aber ineffizient und langsam.
    Fazit: Viel Trubel um ein Gerät, welches nett aussieht, wenig neues bietet und teuer ist. Apple macht hier hingegen den richtigen Schritt und setzt auf Entwicklung. Funktionierende Produkte auf den Markt zu bringen scheint die Käufer mehr zu locken als „Neue“ Funktionen.

    30. Mrz 2017 | 0:06 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Hab mir das Ding nochmal bei den ganzen Tech Reviewern angeguckt. Also im Endeffekt hat man ein Display das zwar schön aussieht, aber ein Seitenverhältnis hat mit dem man nicht viel anfangen kann, es wird meistens einfach nicht komplett ausgenutzt und statt schwarzer Ränder hat man dann halt schwarze Balken.

    Dann hat man dir gleiche Kamera vom letzten Jahr, also wenn das nächste iphone rauskommt wird dessen Kamera 1,5 Jahre neuer sein.

    Der Fingerabdruckscanner sitzt viel zu hoch und direkt neben der Kamera, die wird natürlich schön verschmiert.

    Und zu guter letzt ist der Akku für ein Handy mit diesem riesigen Display winzig.

    Also im Grunde Hardware vom letzten Jahr, schöner verpackt.

    30. Mrz 2017 | 12:35 Uhr | Kommentieren
  • shaker

    schonmal so ein edge in den Händen gehabt ?
    Kumpel hat es nun 1 Jahr und es ist gelinde gesagt „Müll“.
    ständig ungewollte Eingaben, vor allem im Landscape Modus,
    weiters kann man beim surfen den Text an den Rändern nicht lesen,
    richtig unangenehm, ein richtiger Krampf beim bedienen und betrachten.

    Ein gutes Beispiel für ein „non Feature“ das nur als Verkaufsargument diente weils “ was neues“ und „innovativ“ war.
    Ich versteh sowieso nicht warum so viele das neueste und innovativste wollen, am liebsten mit Workstation Performance um dann mit 8 Kernen und ultra GPU im mobile 4k screen Whatsapp und Facebook zu benutzen….

    ich hab immer noch mein 4s weil mir alle anderen zu groß sind, ich will mit dem Daumen alles erreichen können.
    Die Kamera ist mehr als gut genug und alles läuft butterweich.
    mir ist immer noch schleierhaft warum man ab dem 5c das Iphone verlängern musste…..

    aber bitte jedem das seine

    30. Mrz 2017 | 14:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.