Apple sucht weitere Grafik-Ingenieure in Großbritannien

| 17:35 Uhr | 0 Kommentare

Apple erhöht das Engagament, zukünftig auf eigene Grafikchips bei den mobilen Geräten zu setzen. Nachdem bekannt wurde, dass Apple die Geschäftsbeziehungen zu Imagination Technologies einstellen wird, schaltete der iPhone-Hersteller weitere Stellenanzeigen in Großbritannien.

Apple benötigt weitere Grafik-Experten

Seit längerem hielt sich das Gerücht, dass Apple an eigenen Grafikchips für iPhone und iPad arbeitet. Nachdem Imagination Technologies kürzlich bekannt gegeben hat, dass man Apple als Großkunden verloren hat, ging nicht nur der Aktienkurs des Unternehmens in den Keller, für viele Fachleute war endgültig klar, dass Apple eigene Grafikchips entwickelt.

Bereits kürzlich sind Stellenanzeigen aufgetaucht, mit denen Apple Grafik-Experten in England gesucht hat und nun werden die nächsten Stellenausschreibungen bekannt. The Telegraph macht uns auf verschiedene Stellen in Apples UK Design Centre aufmerksam. Bei 11 von 12 der Stellen dreht es sich um GPU Design.

In der Stellenanzeige zum Engineering Program Manager ist unter anderem die Rede von einem neu ins Leben gerufenen Grafik-Design-Team, welches an der Architektur, den Spezifikationen, Design etc. von Grafikchips arbeitet – und zwar vom Konzept bis hin zum fertigen Chip.

Mittlerweile dürfte wohl kaum noch jemand Zweifel daran haben, dass Apple an eigenen Grafik-Chips arbeitet. Für Imagination Technologies alles andere als optimal. Für Apple sicherlich die optimale Lösung, um noch mehr Kontrolle über die im iPhone und iPad verbauten Chips zu haben und die Geschicke zu lenken. Durch die Integration der GPU in den A-Chip dürften diese sicherlich auch akkuschonender werden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.