Apple aktualisiert TestFlight – verbesserte Test-Optionen

| 8:47 Uhr | 0 Kommentare

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple TestFlight übernommen und seinen Entwicklern ein Tool zur Verfügung gestellt hat, damit diese ihre Apps von einem größeren Kundenkreis ausführlich testen lassen können. Seitdem hat Apple die App kontinuierlich verbessert. Mitte letzten Jahres wurde beispielsweise der Support für iOS 10, watchOS 3 und tvOS 10 implementiert.

TestFlight 1.5 ist da

Ab sofort kann TestFlight 1.5 im App Store heruntergeladen werden. Drei Verbesserungen listet Apple auf. Das Update ermöglicht es Testern, mehrere Build gleichzeitig testen zu lassen. So können Tester zwischen verschiedenen Builds wählen, die sie ausprobieren möchten.

Die Gruppen innerhalb von TestFlight wurden überarbeitet. Es können Gruppen definiert werden, so dass z.B. unterschiedliche Gruppen unterschiedliche Builds testen können. Zum Start hat Apple zunächst einmal alle externen Tester in der Gruppe „External Testers“ zusammengefasst.

Auch beim Tester-Management gibt es Neuerungen. Tester können eine Build Weitertesten, auch wenn diese bereits im App Store zur Verfügung steht. Dies soll „Unterbrechungen“ minimieren. iTunes Connect Nutzer haben Zugriff auf alle aktiven Builds, um diese miteinander vergleich zu können.

TestFlight 1.5 ist 5,6MB groß, verlangt nach iOS 8.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.