Apple arbeitet an bahnbrechendem Sensor zur Blutzuckermessung

| 11:22 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Jahren hat Apple mit Health, HealthKit, CareKit und Co. schon verschiedene Maßnahmen rund um den Gesundheitssektor ergriffen. Dies scheint jedoch nur der Anfang gewesen zu sein. Einem aktuellen Bericht zufolge arbeitete der Hersteller aus Cupertino an einem bahnbrechendem Sensor zur Blutzuckermessung.

Diabetes: Apple arbeitet an bahnbrechendem Sensor zur Blutzuckermessung

Die Kollegen von CNBC berichten, dass Apple ein geheimes Team formiert hat, um einen revolutionären Sensor zur Blutzuckermessung zu entwickeln. Die Technologie wird als „Heiliger Gral“ bezeichnetet.

Von drei mit der Materie vertrauten Personen wurde in Erfahrung gebracht, dass Apple ein kleines Team an biometrischen Ingenieuren angeheuert hat, um an dem Projekt zu arbeiten. Das Team soll an einem geheimen Standort in Palo Alto (Kalifornien) arbeiten.

Ziel ist es, einen Sensor zu entwickeln, der permanent den Blutzuckergehalt misst, so dass Diabetes besser behandelt und bekämpft werden kann. Der exakte Zeitplan seitens Apple ist nicht bekannt. Es heißt jedoch, dass die Entwicklung schon ein Stück weit fortgeschritten ist und Machabrkeitsstudien auf klinischer Seite in der Bay Arena längst durchgeführt werden. Zudem arbeitet Apple mit Beratern zusammen, um die behördlichen Angelegenheiten für solch einen Sensor zu bearbeiten. Medizinische Produkte müssen ein Genehmigungsverfahren durchlaufen und auf dieses bereitet sich Apple augenscheinlich bereits vor.

Optische Sensoren zur Blutzuckermessung

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple optische Sensoren entwickelt, die Licht durch die Haut scheinen lassen, um so den Blutzuckerspiegel zu messen. Sollte es Apple in der Tat gelingen, einen solchen Sensor zu entwickeln, wäre dies nicht nur für das Unternehmen, sondern für die gesamte Medizin bahnbrechend. Bisher muss die Haut zur Messung durchstochen werden.

Ein solcher Sensor könnte in die Apple Watch integriert werden und hilft Diabetes-Patienten durch eine ständige und unkomplizierte Überwachung des Blutzuckerspiegels. Aber auch für alle anderen Nutzer könnte dies von Vorteil sein, um Frühzeitig mögliche Erkrankungen zu erkennen.

Schon vor Jahren hatte Steve Jobs die Idee, verschiedene medizinische Sensoren in einem tragbaren Gerät zu integrieren. Augenscheinlich führt Apple diese Idee konsequent fort. Auch Tim Cook hatte bereits zu verstehen gegeben, dass das Unternehmen noch viele Idee für die Apple Watch besitzt und diese in den kommenden Jahren integriert.

In den letzten Jahren hat Apple bereits verschiedene Experten aus dem medizinischen Bereich übernommen und Unternehmen diesbezüglich gekauft. Ein solcher Sensor wäre für viele Millionen Diabetes-Patienten eine echte Bereicherung.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.