iPhone 8 Leak: Touch ID im Display, unsichtbare Frontkamera, 4mm Rahmen um das Display

| 9:46 Uhr | 3 Kommentare

Am gestrigen Tag tauchte eine mutmaßliche schematische Zeichnung zum iPhone 8 auf. Auf dieser war der Touch ID Sensor unter anderem auf der Gehäuserückseite zu sehen. Wenn ihr uns fragt, sieht dies ziemlich befremdlich aus und wir hoffen, dass es sich dabei nur um einen Prototypen handelt, der nicht zur finalen Variante des Gerätes umgewandelt wird. Wie dem auch sei. Nun tauchen neue Gerüchte zum iPhone 8 auf, die uns deutlich besser gefallen und auch deutlich mehr „Apple-like“ klingen.

iPhone 8 mit Touch ID im Display sowie unsichtbarer Frontkamera?

Die Kollegen von iDropNews berichten, dass Apple zwei unterschiedliche Prototypen testet. Einer dieser Prototypen soll den Touch ID Sensor auf der Rückseite des Gerätes beherbergen, während der andere den Touch ID Sensor auf der Front integriert. Dazu gibt es weitere interessante Infos.

Der Bericht zitiert eine nicht näher genannte Quelle bei Foxconn. Diese spricht davon, dass Apple derzeit zwei Prototypen testet. Es sei jedoch sehr wahrscheinlich, dass Apple ein iPhone 8 mit einem Touch ID Sensor auf den Markt bringt, der in das Display integriert ist. Dies soll ein Highlight des Gerätes werden, auch wenn es eine riesige Herausforderung darstellt.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass der Rahmen rund um das Display, sowohl links und rechts, als auch oben und unten 4mm dünn sein soll. Bei dem Display soll es sich um ein 2,5D Display handeln, welches an den Kanten leicht gebogen ist. Die Rückseite des iPhone 8 soll aus Glas bestehen. Die Abmessungen des iPhone 8 mit seinem 5,8 Zoll Display soll dem aktuellen 4,7 Zoll iPhone 7 entsprechen. Der Powerbutton soll größer werden und zwei Druckmöglichkeiten bieten.

Interessant ist auch der Aspekt, dass die Frontkamera unsichtbar und unter dem Display versteckt sein wird. Klingt das alles zu schön, um wahr zu sein?

Setzt Apple beim iPhone 8 auf folgende Features?

Hier noch einmal die Zusammenfassung der einzelnen Punkte

  • Touch ID Sensor ins Display integriert
  • 4mm Rahmen rund um das Display
  • 2,5D Display. Glas-Front- und -Rückseite, Metallrahmen
  • Drahtloses Laden
  • Selbe Abmessungen wie beim iPhone 7
  • 5,8 Zoll OLED Display
  • Unsichtbare Frontkamera, die unterhalb des Displays positioniert ist
  • Größerer Powerbutton mit zwei Druckmöglichkeiten

Das Ganze haben die Kollegen noch in einem neuen Rendering umgesetzt. Dieses möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Und auch hier gilt wie immer: Gerüchte sollten immer mit einer Portion Skepsis betrachtet werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Flo

    Dieses Jahr würde ich gerne auf ein neues iPhone wechseln (aktuell 5S seit 2013), jedoch war mir das 4,7 Zoll etwas zu groß und die 5 SE Variante designtechnisch zu “alt“.
    Dieses Mockup gefällt mir gut und ein Kompromiss zwischen der Größe würde ich auch eingehen wenn mich das Design überzeugt. Hardware und Software sind natürlich weiterhin mein Kaufargument und ich bin gespannt was uns Apple dieses Jahr tatsächlich vorstellt.

    14. Apr 2017 | 11:22 Uhr | Kommentieren
  • Der

    Das Rendering gefällt mir sehr gut, bis vieleicht auf die vertikale raus stechende Kamera

    14. Apr 2017 | 15:57 Uhr | Kommentieren
  • Tony

    Wenn es so kommt wird es auch bestellt aber wenn Touch ID auf die Rückseite kommt bin ich dieses Jahr nicht dabei

    14. Apr 2017 | 16:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.