iMovie, GarageBand und iWork-Apps ab sofort kostenlos für alle

| 20:59 Uhr | 1 Kommentar

Gute Nachrichten für Besitzer älterer Apple Hardware. Für diese Nutzer sind die Apps der iWork- sowie iLife-Suite ab sofort kostenlos erhältlich.

iMovie, GarageBand und iWork-Apps ab sofort für alle Nutzer kostenlos

Wir spulen rund 3,5 Jahre zurück. Im September 2013 ist Apple dazu übergegangen die Apps der iWork- und iLife-Suite kostenlos anzubieten. Einen kleinen Haken gab es allerdings. Nur Kunden, die seit diesem Zeitpunkt ein neues iOS-Gerät oder einen neuen Mac gekauft haben, profitierten von dem kostenlosen Download, so dass iMovie, GarageBank, Pages, Numbers und Keynote gratis heruntergeladen werden konnten.

Dies ändert sich mit dem heutigen Tag. Wie Macrumors berichtet, bietet Apple ab sofort die Apps der iLife- und iWork-Suite als Gratis-Download für Jedermann an. Somit profitieren auch Kunden von dem kostenlosen Download, die schon seit längerem keine neue Apple Hardware mehr gekauft haben. Zwar werden viele Kunden seit Ende 2013 bereits einen neuen Mac, ein iPhone, iPad oder einen iPod touch gekauft haben, allerdings gibt es sicherlich noch einige Kunden, die halt noch ältere Hardware einsetzen und nun auch profitieren.

Der neue kostenlose Download umfasst übrigens die jeweiligen Apps für iOS und macOS. Hier findet ihr die Downloads

 

1 Kommentare

  • Sebastian

    Leider nur für Nutzer mit macOS 10.12.
    Meiner kleinen Schwester habe ich gestern, da ihr Windows-Laptop kaputt ging, mein altes Macbook Pro fit gemacht: Neue SSD rein, macOS 10.11 frisch installiert und konfiguriert. Ein neueres macOS läuft auf der Hardware leider nicht mehr.
    Als ich dann Pages installieren wollte, war ich etwas irritiert: Ich konnte keine Möglichkeit finden eine Version für ihren AppStore-Account zu bekommen die auf 10.11 läuft. Im AppStore ist die Version nur noch mit Sierra kompatibel.
    Äußerst ärgerlich, denn El Capitan ist ja nicht wirklich alt… es war bis vor etwa 7 Monaten das aktuelle System. Und gerade Office-Anwendungen bräuchten keine frische Hardware. Aber selbst eine alte Version lässt sich nicht für neue Nutzer herunterladen.
    Meine Schwester darf nun mit LibreOffice Vorlieb nehmen.

    19. Apr 2017 | 8:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.