Samsung spielt zentrale Rolle in der OLED-Zuliefekette für das iPhone 8

| 16:12 Uhr | 0 Kommentare

Allem Anschein nach wird Apple beim iPhone 8 erstmals auf ein OLED-Display beim iPhone setzen. Zwar kommt bei der Apple Watch bereits die OLED-Technologie zum Einsatz, beim iPhone wäre es allerdings eine Premiere. Dabei scheint Apple stark von Samsung abhängig zu sein.

Samsung spielt zentrale Rolle in der OLED-Zuliefekette für das iPhone 8

Geht es um OLED-Displays so blickt Samsung ohne wenn und aber auf eine riesige Erfahrung. Seit Jahren setzen die Südkoreaner bei vielen Smartphones auf diese Technologie. Dabei ist Samsung der einzige Hersteller, der riesige OLED-Stückzahlen für Smartphones fertigt. Es heißt, dass Samsung in diesem Segment einen Marktanteil von 95 Prozent besitzt.

Sollte Apple beim iPhone 8 auf OLED setzen, so würde Apple an Samsung als Zulieferer nicht vorbeikommen. Kein anderer Hersteller schafft es, die benötigen Stückzahlen bereit zu stellen. Doch nicht nur beim eigentlichen Display scheint Samsung involviert, auch bei weiteren Komponenten wird der südkoreanische Hersteller beteiligt, so The Korea Herald.

Neben dem Display soll Samsung auch noch den Display-Chip sowie flexible Leiterplanen beisteuern. Auch ein Teil des Speichers soll von Samsung stammen und zudem wird Samsung ein Stück weit das Management der OLED-Komponenten übernehmen.

Vor wenigen Wochen hieß es bereits, dass Apple 70 Millionen OLED-Displays bei Samsung bestellt hat. Dies soll Teil eines Vertrags sein, den Apple und Samsung für drei Jahre geschlossen haben. Mit dem iPhone 8 könnte Apple 14 Prozent der weltweiten OLED-Produktion benötigen.

Parallel dazu heißt es, dass Apple andere Zulieferer animiert, in OLED zu investieren, um Komponenten liefern zu können. LG soll einer dieser Hersteller sein. Apple möchte zukünftig weniger abhängig von Samsung werden. Allerdings geht dies nicht von heute auf morgen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.