Rahmenloses Design wird Top-Feature beim iPhone 8

| 7:33 Uhr | 1 Kommentar

Analyst Ming Chi Kuo, der in der Vergangenheit bereits mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte unter Beweis gestellt hat, hat sich erneut zum iPhone 8 zu Wort gemeldet. Eigentlich hat er seine Einschätzungen zum Galaxy S8 und zukünftigen Galaxy Note 8 zum Besten gegeben. Ein paar Randnotizen zum iPhone 8 hatte die Investoreneinschätzung jedoch auch.

Rahmenloses Design wird Top-Feature beim iPhone 8

Zunächst einmal spricht er über das kommende Note 8. Diesem, so Kuo, wird Samsung ein Dual-Kamerasystem spendieren. Die Rede ist von einem 12MP Weitwinkel- und 13MP Teleobjektiv, einem 3-fach optischem Zoom und Bildstabilisierung. Dieses Kamerasystem soll besser sein, als das Kamerasystem des iPhone 7 Plus, welches im letzten Jahr vorgestellt wurde. Gleichzeitig soll sich das System auf Niveau des iPhone 8 befinden.

Das Dual-Kamerasystem mit seinem Portrait-Modus beim iPhone 7 Plus ist ein wichtiges Kaufargument und wie es scheint, möchte Samsung mit dem Note 8 gleichziehen. Weiter heißt es in dem Bericht, dass die ersten Reaktionen auf das Galaxy S8 positiv waren und insbesondere das Design gut ankommt. Negativ sind der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie der Verzicht auf ein Dual-Kamerasystem.

We now expect full-screen design will accelerate penetration of the high-end smartphone segment over the next few years, thanks to adoption by S8 and the new 2H17F OLED iPhone model.

Weiter ist die Rede davon, dass Apple beim iPhone 8 auf ein rahmenloses Display setzen und dies eins der Top-Features sein wird. Wie dies aussehen könnte, seht ihr bei diesem Konzept. Sogenannte „Voll-Bildschirme“ werden in den kommenden Jahren immer häufiger bei High-End-Smartphones verbaut werden, so Kuo.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Steffen T

    Rahmenlos,dafür ist auf dem Bild aber ein dicker Rahmenrand zu sehen .hoffe Apple kriegt dass besser hin und der Fingerabdrucksensor bleibt auch hoffentlich vorn

    20. Apr 2017 | 14:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.