Apple engagiert Tim Dashwood – Entwickler von 3D-/VR-Plugins für Final Cut Pro X

| 11:36 Uhr | 0 Kommentare

Apple engagiert Tim Dashwood. Der Entwickler ist unter anderem für Virtual Reality Plugins für Final Cut Pro X verantwortlich. Die jüngste Personalentscheidung ist eine absolute Bereicherung für Apple. Aber auch Kunden dürften sich von Tag 1 an über positive Nachrichten freuen. Wir sagen euch warum.

Tim Dashwood wechselt zu Apple

Der Entwickler Tim Dashwood hat in den letzten Jahren allerhand Plugins für Apples Videosoftware Final Cut Pro X entwickelt. Unter dem Firmennamen Dashwood Cinema Solution bot er unter anderem die 360VR Toolbox sowie viele weitere 3D und VR-Plugins für Final Cut Pro X (und weitere Video-Apps) an. Bis dato kostet die 360VR Toolbox 999 Dollar, ab sofort ist diese kostenlos erhältlich, so FCP.co. Mit der 360VR Toolbox lassen sich 360 Grad Videos für VR-Brillen bearbeiten.

Die Tatsache, dass sich Apple die Dienste von Dashwood gesichert hat, befeuert die Gerüchte, dass Apple eigene Virtual Reality bzw. Augmented Reality Produkte auf den Markt bringen möchte. Ob dies Software-Lösungen sein werden, oder ob Apple eigene Hardware vorstellen wird, bleibt abzuwarten. Dem kommenden iPhone 8 wird nachgesagt, dass das Gerät verstärkt auf AR setzen wird. Aber auch eine Apple Brille ist im Gespräch.

Wir sind gespannt, an welchen Produkten Dashwood bei Apple arbeiten wird. Es ist denkbar, dass VR-Funktionen direkt in Final Cut Pro X integriert werden. Gut möglich ist jedoch auch, dass Apple VR-/VR-Features direkt in iOS oder macOS implementieren werden. Für uns steht fest, dass Apple in diesem Bereich forscht und nun prominenten Unterstützung von Tim Dashwood erhält.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.