Zweiter Einbruch im Apple Store Corte Madera in Kalifornien, Diebe entwenden nicht verwendbare Ausstellungsstücke

| 20:44 Uhr | 1 Kommentar

Wie ABC7 News berichtet, ist Apple erneut Opfer eines Einbruchs geworden. Die Täter hatten es wieder auf den Apple Store in Corte Madera, Kalifornien abgesehen. Nachdem der Store erst im November ungebetenen Besuch hatte, konnten die Diebe nun Ware im Wert von 24.000 US-Dollar entwenden. Dank Apples Schutzmaßnahmen werden die Diebe mit ihrer Beute jedoch nicht viel Freude haben.

Ein schneller Einbruch

Die Apple Store Mitarbeiter in Corte Madera sind nicht zu beneiden. Kurz nach 20 Uhr, als die Mitarbeiter das Geschäft gerade schließen wollten, stürzten 5 Einbrecher in die Filiale und packten sich 17 iPhones, 3 iPads und 2 Computer und verschwanden wieder so schnell, dass der Sicherheitsbeamte keine Chance hatte sie zu ergreifen. Das Alter der Täter wird auf ein spätes Teenageralter bis Anfang 20 geschätzt.

Bei den gestohlenen Gegenständen handelt es sich ausschließlich um Ausstellungsstücke. Dementsprechend leer zeigt sich nun der Apple Store, wie man auch auf unserem Artikelbild erkennen kann. Insgesamt wurde Ware im Wert von 24.000 US-Dollar entwendet. Nach dem Schaden in Höhe von knapp 40.000 US-Dollar im November, ist der erneute Einbruch sehr unerfreulich für Apple.

Apples Sicherheitsmaßnahmen

Die Laune der Diebe sollte jedoch auch nicht besonders gut sein, denn Apple hat für solche dreisten „Apple Fans“ Vorkehrungen getroffen. Sobald Vorführgeräte das Apple Store WLAN-Netzwerk verlassen, sind diese nicht mehr funktionsfähig. Somit können die Diebe allenfalls auf dem Ersatzteilmarkt ihr Glück versuchen.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Zen

    Die Dummen sterben echt nicht aus. Sowas weiß man doch ^^

    27. Apr 2017 | 12:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.