Siri Home-Speaker: Apple gibt Produktion angeblich in Auftrag

| 9:32 Uhr | 0 Kommentare

Wir spekulieren jetzt schon seit längerem auf einen Siri Lautsprecher. Wie Digitimes berichtet hat der Amazon Echo Konkurrent nun grünes Licht bekommen, wobei Apple bereits einen Vertragspartner für die Produktion gefunden haben soll.

Inventec soll Siri-Lautsprecher produzieren

Wenn die Informationen zutreffen, sollte die Tinte des Vertrages zwischen Apple und Inventec noch ganz frisch sein. Der Zulieferer hat laut einigen treffsicheren Insidern den Zuschlag für die Produktion des Apple-Lautsprecher erhalten. Wenn alles nach Plan verläuft, könnte Apple somit die neue Hardware bereits auf der WWDC 2017 ab dem 5. Juni vorstellen.

Apple-Produkte sind für Inventec kein Neuland, so versorgt der erfolgreiche Hersteller aus Taiwan Apple bereits mit den AirPods. Inventec erzielte im ersten Quartal einen Umsatz von 3.321 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg um 4,6% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Sollte Apple Siri ein neues Zuhause geben, steht man einem starken Konkurrenten gegenüber. Aus diesem Grund wird vermutet, dass Apple nicht in den direkten Kampf gegen die Amazon Echo Lautsprecher ziehen wird, sondern es auf den High-End-Markt abgesehen hat. So rechnen die Experten mit einem hochwertigen Lautsprecher, der in etwa über eine Rechenleistung eines iPhone 6 oder iPhone 6S verfügen wird. Dies wird sich natürlich auch in einem höheren Preis niederschlagen, der bei Amazons großen Echo-Variante bei 179,99 Euro liegt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.