Apple aktualisiert Workflow-App: Zwei Neuerungen für Apple Music

| 21:38 Uhr | 0 Kommentare

Ende März wurde bekannt, dass Apple die Automatisierungs-App Workflow übernommen hat. Seitdem wird die App kostenlos angeboten. Kunden, die die App kurz zuvor gekauft hatten, erhielten den Kaufpreis zurück. Nun liegt das erste App-Update unter der Verantwortung von Apple vor.

Workflow 1.7.4 ist da

Entgegen der Gerüchte, dass Apple keine Updates mehr für Workflow veröffentlichen und Workflow Teil von iOS 11 wird, hat Apple im Laufe des heutigen Abends eine Update für Workflow veröffentlicht. Die App kann ab sofort in der Programmversion 1.7.4 aus dem App Store geladen werden.

Das Update kann als durchaus umfangreich einkategorisiert werden. Zum einen hat Apple Automatisierungen rund um Google und den Später-Lesen-Dienst Pocket wieder hinzugefügt (kurz nach der Übernahme durch Apple wurden diese entfernt), und zum anderen gibt es neue Features.

Workflow
Workflow
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Aus den Release-Notes geht hervor, dass Workflow zwei neue Aktionen rund um Apple Music erhalten hat. Ab sofort stehen „Add Music to up Next“ und „Clear Up Next“ zur Verfügung. Mit diesen könnt ihr die aktuell laufende Wiedergabeliste mit neuen Songs ergänzen oder diese komplett leeren. Zu den Neuerungen gesellen sich zahlreiche Bugfixes, die Apple der App verpasst hat.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.