Renderings: So soll das iPhone 8 aussehen

| 16:32 Uhr | 2 Kommentare

Auch wenn wir erst Mitte Mai 2017 haben, nähert sich Apple hinter den Kulissen der finalen Phase rund um das iPhone 8. Mittlerweile dürften intern die meisten Designelemente und Spezifikationen festgelegt sein, so dass man sich um den letzten Schliff kümmern und den Verkaufststart vorbereiten kann. Nun tauchen neue Renderings auf, die das zukünftige iPhone 8 abbilden sollen.

Neue iPhone 8 Renderings

In den letzten Wochen haben wir bereits allerhand Gerüchte rund um das iPhone 8 gehört. Mal geht es um das Design und mal geht es um Spezifikationen und verbaute Komponenten.

Engadget hat von einer – eigenen Angaben zufolge – vertrauensvollen Person aus der Zubehörindustrie ziemlich detaillierte CAD-Zeichnungen zum iPhone 8 Gehäuse gezeigt bekommen. Anhand dieser hat man Renderings angefertigt, die nun veröffentlicht wurden.

Auch wenn das Gehäuse auf den allerersten Blick dem iPhone 7 ähnelt, erkennt man auf den zweiten Blick zahlreiche Unterschiede. Demnach setzt Apple beispielsweise bei der Rückseite auf Glas, um drahtloses Laden zu ermöglichen. Zu sehen ist ebenso eine vertikal angebrachte Dual-Kamera. Zwischen beiden Objektiven sind der Blitz sowie ein Mikrofon untergebracht.

Interessanterweise spricht die Quelle von von zwei iPhone 8 Modellen in unterschiedlichen Größen. Aus dem dem 4,7 Zoll Display soll ein 5 Zoll Display werden und aus dem 5,5 Zoll Plus Modelle ein 5,8 Zoll Exemplar. Gut möglich, dass Apple die Displaygröße vergrößert, die Abmessungen allerdings zu den bisherigen Modellen nahezu unverändert bleibt.

Zudem ist zu erkennen, dass Apple den Touch ID Fingerabdrucksensor auf der Front im Display integriert und der Powerbutton etwas größer wird. Auf der Front soll eine Dual-Kamera verbaut sein.

Auch wenn Engadget von einer vertrauensvollen Quelle spricht, sollte man die Renderings zumindest mit einer Portion Skepsis betrachten. Hersteller von Hüllen und Cases haben im Vorfeld einer neuen iPhone-Generation oftmals gute Informationsquellen, anhand derer man die Produktion ausrichtet, um direkt zum Verkaufsstart des neuen iPhone-Modells Cases und Hüllen anbieten zu können. Oftmals liegen die Zubehörhersteller mit ihren Informationen und Prognosen nah an der Wahrheit.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • MichiS

    Der Kamera-Knuppel auf der Rückseite schaut mal richtig scheisse aus.

    16. Mai 2017 | 19:17 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Ich weiss auch nicht ob Apple die Kamera wirklich so absegnet ??

    Das Design ist … naja ähnlich dem 7er, man kann auch nicht jedesmal bahnbrechende neue Designs erwarten, aber die Kamera geht mal gar nicht und passt auch überhaupt nicht zum Design des Iphones.
    Sieht aus wie reingewürfelt, würde Steve Joobs niemals freigeben 🙂

    16. Mai 2017 | 22:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.