Apple stellt iPad mini angeblich ein

| 8:11 Uhr | 0 Kommentare

Aktuell verkauft Apple das iPad in den Displaygrößen 7,9 Zoll, 9,7 Zoll und 12,9 Zoll. In Kürze soll ein 10,5 Zoll Modell vorgestellt werden. Dazu gesellen sich das 4 Zoll, 4,7 Zoll und 5,5 Zoll iPhone. Ein 5,8 Zoll iPhone 8 wird im Herbst dieses Jahres erwartet. Einem aktuellen Bericht zufolge könnte sich Apple von einer Displaygröße verabschieden. Diese Rede ist vom 7,9 Zoll iPad mini.

Gerücht: Apple stellt iPad mini ein

Im Jahr 2012 hatte Apple das 7,9 Zoll iPad mini als kleinere und leichtere Alternative zum 9,7 Zoll iPad vorgestellt. Zum damaligen Zeitpunkt gab es noch kein 5,5 Zoll iPhone Plus, so dass das iPad mini ein leichtes und komfortables Gerät zum Lesen, Surfen etc. war. Mittlerweile ist Apple mit dem 5,5 Zoll iPhone 6 Plus, 6S Plus und 7 Plus vertreten. Der Abstand zum iPad mini ist nicht mehr so groß. Die großen iPhones werden immer beliebter und dem iPad mini wird immer weniger Beachtung geschenkt.

BGR berichtet, dass Apple das iPad mini auslaufen lässt. Einen Zeitplan kennen die Kollegen nicht, so dass nicht bekannt ist, wie lange das iPad mini 4 noch verkauft wird. Das iPad mini 2 wurde vor ein paar Wochen in Rente geschickt und nun heißt es, dass sich Apple dazu entschieden habe, das iPad mini komplett in Rente zu schicken.

Wir werden die Geschicke rund um das iPad mini im Auge behalten. So ganz können wir noch nicht glauben, dass Apple das iPad mini bzw. die Displaygröße von 7,9 Zoll einstellen wird, zumal auch schon ein komplett neues 7,9 Zoll iPad Pro mit Smart Connector, True Tone Display, vier Lautsprechern, 12MP Kamera und mehr im Gespräch war.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.