Apple erhöht Produktion des 10,5 Zoll iPad Pro

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem DigiTimes uns schon im Vorfeld ein 10,5 Zoll iPad Pro für Mai oder Juni vorhergesagt hat, weist nun ein erhöhtes Produktionsaufkommen nochmals auf einen baldigen Release des noch geheimen iPads hin.

Die iPad Pro Produktion zieht an

Wie taiwanische Zulieferer DigiTimes verraten haben, soll die monatliche Produktionsmenge des neuen 10,5 Zoll iPad Pro für Juli von 500.000 auf 600.000 Einheiten gesteigert werden. Insgesamt soll Apple in diesem Jahr 5 bis 6 Millionen Einheiten ausliefern. Sollten diese Informationen zutreffend sein, besteht die Möglichkeit, dass wir in den nächsten Wochen das neue iPad kaufen können. In diesem Fall sollten wir auf der WWDC 2017 das neue iPad Pro zu Gesicht bekommen.

Auch der Analyst Ming-Chi Kuo war im Vorfeld positiv für eine zeitnahe Veröffentlichung gestimmt. Wo er eine Chance von mindestens 70 Prozent sieht, gibt es durchaus auch Stimmen aus der Branche, die einen Release im Herbst erwarten. Ein Grund soll das Design des neuen iPads sein, welches dem iPhone 8 ähneln könnte. Eine frühe Veröffentlichung würde somit zu viel des neuen iPhone-Designs verraten.

Es bleibt also offen, welche der zwei Lager am Ende recht haben werden. Am 5. Juni, wenn die WWDC 2017 eröffnet, wissen wir mehr. Solange schauen die Experten auch auf das erwartete Upgrade des 12,9 Zoll iPad Pro. Hier soll die Massenproduktion im Juni starten.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.