IKEA Smart-Lighting Kollektion TRÅDFRI wird über Apple HomeKit steuerbar

| 17:22 Uhr | 1 Kommentar

Gute Nachrichten aus dem Hause IKEA. Die Smart-Lighting Kollektion TRÅDFRI wird sich zukünftig über Apple HomeKit, Alexa und Google Home steuerbar sein.

Smart-Lighting Kollektion TRÅDFRI per Apple HomeKit steuern

Seit April dieses Jahres ist die Smart-Lighting-Kollektion mit der TRÅDFRI App und Gateway bei IKEA erhältlich.

Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass man die hauseigene Smart-Lighting-Kollektion mit weiteren Funktionen ausstattet. Die Produkte lassen sich zukünftig mittels Sprachsteuerung über Amazon Alexa und Google Assistant steuern. Außerdem wird es möglich sein, die Beleuchtung per Apple Home App und über Sprachbefehle an Siri einzurichten und anzupassen.

Das zugehörige Update wird im Sommer 2017 ausgespielt, einen exakten Monat nannte IKEA nicht.

„Durch IKEA Home Smart können wir eine bisher komplizierte, teure Technologie für viele Menschen erschwinglich machen und weiter vereinfachen. Indem unsere Produkte mit anderen auf dem Markt erhältlichen Produkten kompatibel sind, entsprechen wir dem Wunsch der vielen Menschen, ihre Smart-Home-Produkte leichter zu steuern“, erklärt Björn Block, Business Leader für IKEA Home Smart.

Das Update wird jedoch nicht nur die reine Steuerung der Smart-Lightning Kollektion mit sich bringen. Die Produkte werden dann außerdem mit weiterem über HomeKit, Google Assistant und Amazon Alexa aktiviertem Zubehör wie Thermostate, Türschlösser, Sensoren, Ventilatoren oder Rollläden kompatibel sein. Alle Infos zu TRÅDFRI findet ihr hier.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Eddi

    Schon ohne Homekit sehr zu empfehlen, tolles Licht, funktioniert gut, mit Homekit absolut 100% Empfehlung. Bei 15-20 Euro für eine Lampe zahlt man so viel wie vor 5 Jahren für Standard LED Lampen 😀

    23. Mai 2017 | 23:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.