Analyst: iPhone 8 startet bei 870 Dollar, 256 GB Modell für 1070 Dollar

| 7:22 Uhr | 0 Kommentare

Der Preis ist heiß. Wie viel wird das iPhone 8 kosten? In den letzten Monaten überschlugen sich die Analysten mit Preisprognosen. Der Großteil geht davon aus, dass Apples OLED-iPhone die 1000 Dollar-Grenze überschreiten wird. Nun zeigt sich der UBS Analyst Steven Milunovich erneut optimistischer, als seine Kollegen. So soll das iPhone 8 bereits ab 870 Dollar verkauft werden, wobei die 256 GB Variante 1070 Dollar kosten soll.

iPhone 8 Verkaufspreis ab 870 Dollar

Steven Milunovich hatte sich schon im Vorfeld Gedanken zum Verkaufspreis des iPhone 8 gemacht. Schon damals war er der Meinung, dass Apple nicht die psychologisch wichtige Grenze von 1000 Dollar überschreiten wird. Wie Business Insider berichtet, hat sich der Experte nochmals den Taschenrechner zur Hand genommen und sich Apples Preisplanung gewidmet.

Das Ergebnis zeigt, dass er zwar an seiner Meinung bezüglich der wichtigen 1000 Dollar Grenze festhält, das Spitzenmodell soll nun jedoch mit 1070 Dollar aus dem Rahmen fallen. Zuvor ging er noch davon aus, dass das iPhone 8 mit 256 GB Speicher zwischen 950 und 1000 Dollar angeboten wird. Das kleinste Modell soll, nach der neuen Rechnung, für 870 Dollar erhältlich sein.

Weiterhin gibt Milunovich an, dass im nächsten Jahr das iPhone 8 für 45 Prozent der iPhone-Verkäufe verantwortlich sein soll. Folglich hebt UBS den prognostizierten Wert der Apple-Aktie von 165 auf 170 Dollar.

Preisvorhersagen

In der Regel basieren die Verkaufspreis-Vorhersagen der Analysten auf die geschätzten Einkaufspreise der einzelnen Komponenten der Geräte. Dies ist im Falle des iPhone 8 keine einfache Aufgabe.

Fakt ist jedoch, dass in der neuen Generation einige Bauteile im Preis steigen werden. Das OLED-Display soll ein großer Faktor sein, dazu kommt eine aufwendigere 3D Touch-Technologie, die für OLED-Panels notwendig ist. Auch die vermutete 3D-Kamera wird Apple zu einem höheren Verkaufspreis zwingen, als es bei dem iPhone 7 der Fall ist. Das iPhone 7 soll laut der vorangegangenen Prognose von Milunovich übrigens im Herbst, wenn das iPhone 8 veröffentlicht wird, um 100 Dollar günstiger angeboten werden.

Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone 8 Rendering von Engadget, welches angeblich aus der Zubehörindustrie stammen soll.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.