Apple engagiert Qualcomm Vice President of Engineering Esin Terzioglu

| 14:03 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat sich die Dienste von Qualcomm Engineering Vice President Esin Terzioglu gesichert. Dieser wird das Team für drahtlose Chips bei Apple bereichern. Ein weiterer Hinweis darauf, dass sich Apple verstärkt darauf konzentriert, eigene Chips zu entwickeln. Gut möglich, dass zukünftig auch ein Chips für die drahtlose Kommunikation über das Mobilfunknetz selbst konzipiert wird.

Apple heuert Esin Terzioglu an

Neil Shah macht auf einen Artikel von Esin Terzioglu auf LinkedIn aufmerksam. Dort bestätigt der Ingenieur seinen Wechsel zu Apple mit den Worten

After an amazing ~8 years at Qualcomm, it is time for me to move on to my next adventure. It has been my honor and privilege to have worked with so many talented and dedicated individuals at Qualcomm where we accomplished great feats as a team (10nm bring up was a doozy and the team did an amazing job bringing the first product to market!!!).

I feel privileged for the opportunity to continue my career at Apple. Stay in touch.

Im August 2009 begann Terzioglus Karriere bei Qualcomm. Dort arbeitete er als Vice President of Engineering und war unter anderem für die Technologie Roadmap und die QCT Central Engineering Organization verantwortlich. In laufenden Monat wechselte er zu Apple und trägt dort die Bezeichnung „Wireless SoC lead at Apple“. Terzioglu hat an der Universität von Stanford studiert und dort die Bezeichnung des Ph.D. in Electrical Engineering und Ph.D. in Computer Science erhalten. Er gilt als absoluter Fachmann auf seinem Gebiet.

Ein schwerer Verlust für Qualcomm und eine Bereicherung für Apple. Esin Terzioglu wird bei Apple sein Know-How einbringen, um dort an drahtlosen Chips zu arbeiten. Der Wecherl von Esin Terzioglu zu Apple kommt zu einem interessanten Zeitpunkt, da beide Unternehmen derzeit Lizenz-Streitigkeiten austragen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.