AirPlay 2 bringt HomeKit-Support für Lautsprecher – Libratone kündigt Unterstützung gut Zipp-Lautsprecherfamilie an

| 16:07 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 11 setzt Apple auch auf AirPlay 2. Mit dem AirPlay 2 Protokoll umfasst Apples Heimautomatisierungs-Plattform HomeKit auch Lautsprecher bzw. Multiroom-Lautsprecher, so dass ihr eure Lautsprecher in den heimischen vier Wänden per HomeKit steuern könnt. Verschiedene Hersteller, u.a. Libratone, haben bereits ihre Unterstützung zugesagt.

AirPlay 2 bringt HomeKit-Support für Lautsprecher

Apple beschreibt AirPlay 2 wie folgt

Mit dem neuen AirPlay 2 steuerst du das Audiosystem und die Lautsprecher bei dir zu Hause.5 Du kannst einen Song gleichzeitig im Wohnzimmer und in der Küche abspielen. Die Lautstärke in jedem Raum anpassen. Oder deine Musik sofort auf all deinen Lautsprechern starten – vollständig synchron.

AirPlay 2 erfordert eventuell ein Softwareupdate bei vorhandenen Lautsprechern oder eine neue Hardware, abhängig vom Lautsprecherhersteller. Im Rahmen der gestrigen Keynote gab Apple an, dass Beats, Bang and Olufsen, Bose, Polk, Dynaudio, Denon, Bowers and Wilkins, Definitive Technology, Devialet, Naim, McIntosh, Marantz, Libratone und Bluesound bei AirPlay 2 mit an Bord sind. Inwiefern ein Software-Update oder neue Hardware bei den jeweiligen Herstellern erforderlich ist, bleibt abzuwarten.

Libratone kündigt Unterstützung gut Zipp-Lautsprecherfamilie an

Unterdessen hat sich Libratone bereits mit einer eigenen Pressemitteilung zum Thema zu Wort gemeldet. Libratone hat bestätigt, dass seine kabellose ZIPP-Lautsprecherfamilie fürs Zuhause im Laufe des Jahres AirPlay 2-Unterstützung über ein Firmware-Update erhalten wird.

Nach dem Firmware-Update wird es es bestehenden Nutzern aktueller ZIPP-Modelle möglich sein, mehrere ZIPP-Lautsprecher direkt über das Kontrollzentrum, die Home App oder Siri zu steuern.

„AirPlay 2 bedeutet grenzenlosen Musikgenuss für Millionen von Menschen dank einfacher Steuerung der Lautsprecher von Macs, iPhones und iPads aus. Für Nutzer von iOS-Geräten auf der ganzen Welt ist künftig die Kontrolle von Multiroom-Audio nur einen Fingertipp entfernt“, erklärt Simon Peschcke-Køedt.

AirPlay 2 bringt die Unterstützung von Multiroom-Audio und ermöglicht die Steuerung von Mehrraum-Lösungen direkt von iOS-Geräten aus, was eine noch unkompliziertere Einrichtung und Bedienung von ZIPP und ZIPP MINI bedeutet. „Wir sind uns sicher, dass die Einführung von iOS 11 und AirPlay 2 das Interesse für vernetzte Musik und die Freude und Flexibilität die damit einhergehen steigern wird. Unser Ziel war es von Anfang an, die Musikerlebnisse der Nutzer zu optimieren, und ihnen ein Höchstmaß an Flexibilität und Freiheit zu ermöglichen“, sagt Simon Peschcke-Køedt.

iOS 11 mit AirPlay 2 wird laut Apple diesen Herbst als kostenloses Software Update verfügbar sein und das Libratone Firmware-Update mit AirPlay 2-Unterstützung wird später in diesem Jahr für sämtliche Modelle der aktuellen ZIPP-Lautsprecherfamilie als kostenlose Aktualisierung über die Libratone-App bereitstehen.

Angebot
Libratone ZIPP Wireless SoundSpaces Lautsprecher (Multiroom, SoundSpaces, AirPlay, Bluetooth, DLNA,...
  • Touch Sensor für Play/Pause Titelwiedergabe, Skip Titel, Lautstärke, Hush Funktion - Intuitive...
  • Multiroom mit Soundspaces Anbindung, im Akkubetrieb auch als portabler Bluetooth Lautsprecher...
Angebot
Libratone Zipp Mini Wireless SoundSpaces Lautsprecher (Multiroom, SoundSpaces, AirPlay, Bluetooth,...
  • Touch Sensor für Play/Pause Titelwiedergabe, Skip Titel, Lautstärke, Hush Funktion - Intuitive...
  • Multiroom mit Soundspaces Anbindung, im Akkubetrieb auch als portabler Bluetooth Lautsprecher...

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.